Influencerin über Sex: "Schatzi, kannst Du mich bitte morgen früh wach lecken?"

Koblenz - Beim "Dirty Donnerstag" von Influencerin Mademoiselle Nicolette wird viel über Sex und Erotik gesprochen, doch das wöchentliche Instagram-Event der 34-jährigen Koblenzerin ist sehr viel mehr als nur prickelnde Unterhaltung.

Mademoiselle Nicolette (34) ist als Influencerin und Comedian erfolgreich, ebenso ist die Koblenzerin Kochbuch-Autorin und vertreibt ihre eigene Kollektion von Sex-Spielzeugen.
Mademoiselle Nicolette (34) ist als Influencerin und Comedian erfolgreich, ebenso ist die Koblenzerin Kochbuch-Autorin und vertreibt ihre eigene Kollektion von Sex-Spielzeugen.  © Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Die bekannte Comedian liest dabei Zuschriften ihrer Fans vor, die sie auf charmante Art kommentiert, egal ob es nun um Liebeskummer oder einen erotischen Fetisch geht - Mademoiselle Nicolette kennt nur wenige Tabus.

Regelmäßig nimmt die 34-Jährige dabei aber auch die Rolle einer Ratgeberin ein, so war es auch bei der gestrigen Ausgabe ihres "Dirty Donnerstag".

"Liebe Nicolette, wie kann ich ihm klarmachen, dass ich auch gerne mal 'besonders' geweckt werden möchte, zum Beispiel geleckt werden möchte?", lautete die Frage eine Frau, welche die Influencerin vorlas.

Operierte Brüste und Sex: Mademoiselle Nicolette gibt diesen Tipp
Mademoiselle Nicolette Operierte Brüste und Sex: Mademoiselle Nicolette gibt diesen Tipp

Ihre Erwiderung darauf kam wie aus der Pistole geschossen: "Sage es ihm doch einfach. Sag das doch, sprich das doch aus: 'Schatzi, kannst Du mich bitte morgen früh wach lecken? Danke'".

Danach lächelte die Koblenzerin für einen Augenblick verführerisch in die Kamera ihres Smartphones, bevor sie weitersprach.

Mademoiselle Nicolette nennt Sexualität eine "Lust, die angetrieben werden muss"

Einmal wöchentlich veranstaltet Mademoiselle Nicolette (34) ihr beliebtes Instagram-Event "Dirty Donnerstag".
Einmal wöchentlich veranstaltet Mademoiselle Nicolette (34) ihr beliebtes Instagram-Event "Dirty Donnerstag".  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Es sei nicht nur "gesund" und "supertoll für ein sexuelles Miteinander", wenn über erotische Wünsche und Fantasien offen gesprochen werde, sondern auch "extrem antörnend", wie die 34-Jährige weiter ausführte.

Gemeinsam erlebte Sexualität passiere nicht einfach, sie müsse initiiert werden, sie sei eine "Lust, die angetrieben werden muss".

"Man muss das veranlassen - wichtig!", beendete Mademoiselle Nicolette ihre Antwort.

Influencerin hat wichtigen Tipp: "Lasst uns nicht mit unserem Chef ficken!"
Mademoiselle Nicolette Influencerin hat wichtigen Tipp: "Lasst uns nicht mit unserem Chef ficken!"

Die Haltung der 34-Jährigen ist nicht überraschend. Immer dann, wenn ihr "Dirty Donnerstag" zu einem Beziehungs- oder Sex-Ratgeber wird, tritt die Koblenzerin vehement für Emanzipation, Ehrlichkeit und selbstbewusstes Agieren ein.

Daneben hat das Event aber immer auch Show-Charakter: Vor einiger Zeit grübelte Mademoiselle Nicolette etwa öffentlich über die Faszination "Penis", nachdem ein weiblicher Fan von ihr danach gefragt hatte.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette: