Mademoiselle Nicolette ist geschockt: "Das ist wirklich hart hardcore"

Koblenz - Die Fans von Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette wissen, dass Sex und Erotik für die 32-Jährige ein immer wiederkehrendes Thema sind – ihr Instagram-Event "Dirty Donnerstag" ("Schmutziger Donnerstag") ist ebenso berühmt wie berüchtigt (TAG24 berichtete).

Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette (32) hat auf Instagram bereits rund 237.000 Follower.
Comedian und Influencerin Mademoiselle Nicolette (32) hat auf Instagram bereits rund 237.000 Follower.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Doch in einigen Instagram-Storys vom Sonntagnachmittag ging es nicht um Sex, auch wenn die Influencerin das aus der Porno-Branche bekannte Wort "hardcore" benutzte.

Die Influencerin war in der Innenstadt ihres Wohnortes Koblenz in Rheinland-Pfalz unterwegs. Mit der Kamera ihres Smartphones filmte sie einen menschenleeren Platz mit geschlossenen Cafés und Restaurants.

"Also, ich glaube, jetzt hat die Stadt ihren Höhepunkt an Einsamkeit erreicht", lautete ihr Kommentar zu der Situation, die ohne Zweifel ein Ergebnis des aktuellen Lockdowns infolge der Coronavirus-Pandemie war.

"So etwas habe ich noch nie gesehen, nicht einmal nachts", fuhr die Koblenzerin fort. Sie war offensichtlich entsetzt, was sie mit den Worten "Das ist ja schon hardcore, das ist wirklich hart hardcore, richtig hardcore" zum Ausdruck brachte.

"Ich freue mich auf den Tag, wann auch immer der ist, wenn wieder alles normal leer ist", fuhr Mademoiselle Nicolette fort.

"Ich freue mich richtig darauf, Vorfreude ist die schönte Freude", sagte sie mit Blick auf die Zeit nach der Corona-Krise.

Mademoiselle Nicolette: Corona-Appell kurz vor Weihnachten

Zu derselben Thematik hatte sich Mademoiselle Nicolette bereits kurz vor Weihnachten auf Instagram geäußert. Dabei appellierte sie eindringlich an ihre Fans, die Lockdown-Beschränkungen ernst zu nehmen und zu befolgen. Zugleich machte sie aber eine deutliche Ansage für die Zeit nach Corona.

"Ich kann euch nur sagen: Alles das, was ich jetzt verpasse, der Spaß, der mir dieses Jahr, vielleicht nächstes Jahr oder danach das Jahr durch die Lappen geht, den hole ich danach doppelt und dreifach nach", waren damals die Worte der 32-Jährigen (TAG24 berichtete).

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Mademoiselle Nicolette mit ihrer Vorfreude auf den ersten Tag nach dem Corona-Lockdown zahlreichen Menschen aus dem Herzen gesprochen hat – "wann auch immer der ist".

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0