Salzstangen als Sex-Spielzeug: Doch etwas anderes widert Influencerin wirklich an

Koblenz - Der Instagram-Event "Dirty Donnerstag" hat die Influencerin Mademoiselle Nicolette (32) berühmt gemacht. Einmal in jeder Woche plaudert die Transgender-Frau aus Koblenz über Liebe und Erotik (TAG24 berichtete).

Salzstangen als Sex-Spielzeug zu verwenden, ist ohne Frage eine ungewöhnliche Idee (Symbolbild).
Salzstangen als Sex-Spielzeug zu verwenden, ist ohne Frage eine ungewöhnliche Idee (Symbolbild).  © Montage: 123RF/luckybusiness, 123RF/Richard Villalon

Am gestrigen Donnerstag las die 32-Jährige die Nachricht eines weiblichen Fans vor. Die darin geschilderte Sexualpraktik war äußerst ungewöhnlich.

"Liebe Nicolette, ich habe einen neuen Mann kennengelernt, und neulich ist er auf die Idee gekommen, mir unten Salzstangen einzuführen, damit er die raus knabbern kann", war der Wortlaut der Botschaft.

Mademoiselle Nicolette war von der Vorstellung, Salzgebäck in die Vagina einer Frau einzuführen nicht sehr angetan.

"Das turnt mich irgendwie ein bisschen ab", bemerkte die Influencerin. Sie gab zu bedenken, dass das Salz den empfindlichen Schleimhäute schaden könnte.

Sie werde diese Praktik in jedem Fall nicht testen, schloss Mademoiselle Nicolette das Thema ab.

Eine andere Fan-Zuschrift, die sie am Donnerstag in einer Instagram-Story vorlas, machte die Koblenzerin sogar für mehrere Sekunden sprachlos, so angewidert war sie.

Dabei muss hinzugefügt werden, dass die 32-Jährige einer Vielzahl erotischer Praktiken sehr aufgeschlossen gegenüber steht.

Dirty Donnerstag: Mademoiselle Nicolette (32) war tatsächlich kurzzeitig sprachlos.
Dirty Donnerstag: Mademoiselle Nicolette (32) war tatsächlich kurzzeitig sprachlos.  © Screenshot/Instagram/nicolette.vlogt

Schilderung von erotischer Situation widert Mademoiselle Nicolette an

"Nicolette, ich, weiblich, 25, hatte Sex mit einem Mann, 22. Nachdem er auf mir gekommen ist, hat er mich auch noch angepinkelt. Ist das normal?", lautete die Nachricht, die Mademoiselle Nicolette vorlas.

Die Kombination von Sex und Fäkalien ist ein Thema, dass die Influencerin bereits in einem früheren "Dirty Donnerstag" völlig aus dem Konzept gebracht hat (TAG24 berichtete). 

Nach einer kurzen Sprachlosigkeit stieß die 32-Jährige als Antwort auf die Fan-Botschaft ein angewidertes "Nein!" aus. "Ich hoffe du bist aufgestanden und hast dem eine geklatscht", fügte sie noch entrüstet hinzu.

Allerdings darf nicht der Eindruck entstehen, dass es beim "Dirty Donnerstag" von Mademoiselle Nicolette nur um Sex und absonderliche Erotik ginge. Liebe und Partnerschaft spielen bei dem Format ebenfalls eine große Rolle.

Titelfoto: Montage: 123RF/luckybusiness, 123RF/Richard Villalon

Mehr zum Thema Mademoiselle Nicolette:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0