Wie sieht die denn aus? Pop-Ikone Madonna mit völlig ungewohntem Look

Los Angeles - Filter-Alarm! Auf Facebook verkündete Pop-Ikone Madonna ihre Wahlentscheidung. Doch welcher Kandidat kann sich über ihre Stimme freuen?

Wird Madonna Donald Trump oder Joe Biden unterstützen?
Wird Madonna Donald Trump oder Joe Biden unterstützen?  © Evan Agostini/Invision/AP/dpa

"Die drei Gesichter eines Mädchens, das gerade gewählt hat!!", schrieb Madonna auf ihrem Facebook-Kanal. "Geht raus und übernehmt Verantwortung, Leute!!"

Das Ganze garnierte sie mit drei US-Flaggen und dem Hashtag #bidenharris2020.

Dass die liberal eingestellte Musik-Legende die Demokraten per Briefwahl unterstützt hat, dürfte für die wenigsten ihrer Fans und Follower überraschend sein.

Tatsächlich interessieren sich viele der Kommentatoren auf Facebook mehr für ihre drei geposteten Bilder, auf denen Madonna stark geschminkt und mit rosafarbenem Haar zu sehen ist - fast wie ein junges aufgestyltes Schulmädchen.

Die Reaktionen fallen größtenteils positiv aus, doch manche Nutzer stören sich am künstlichen Look der Fotos und fordern Madonna auf, endlich zu ihrem Alter von .. .Jahren zu stehen.

Die Unterstützer der Pop-Legende weisen hingegen darauf hin, dass Madonna lediglich einen starken Snapchat-Filter über die Bilder gelegt hat, um eine gewisse Farbwärme zu erzeugen.

Plötzlich wieder Schulmädchen: So zeigt sich Madonna auf Facebook

Madonna reiht sich mit ihrer Wahlentscheidung in eine ganze Gruppe von US-Promis ein, die sich öffentlich zur Präsidentschaftswahl am 3. November 2020 geäußert und dazu aufgerufen haben, Donald Trumps Herausforderer Joe Biden zu wählen.

Titelfoto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa, Facebook Screenshot @madonna

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0