Mit seiner eigenen Talkshow: Markus Lanz für begehrte Fernseh-Trophäe nominiert

Köln - ZDF-Talker Markus Lanz (52) ist für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden.

Moderator Markus Lanz (52) ist mit seiner nach ihm benannten Talkshow für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.
Moderator Markus Lanz (52) ist mit seiner nach ihm benannten Talkshow für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.  © Markus Hertrich/ZDF/dpa

Der 52-Jährige geht mit seiner nach ihm benannten Talkshow "Markus Lanz" in der klassischen Journalisten-Kategorie "Beste Information" ins Rennen um die begehrte Trophäe, wie die Jury am Mittwoch in Köln bekannt gab. Lanz konkurriert dort mit den beiden Politmagazinen "Frontal" (ZDF) und "Panorama" (ARD/NDR).

Über die Nominierungen und Auszeichnungen in insgesamt 30 Kategorien des Deutschen Fernsehpreises entschied eine unabhängige Fachjury, der Fernsehschaffende aus den unterschiedlichsten Bereichen angehören. In der Jury sitzt zum Beispiel Schauspielerin und Produzentin Maria Furtwängler (54).

Für die Kategorie "Beste Unterhaltung Show" gehen "Die große Terra X-Show" (ZDF), "Take Me Out" (RTL) und "Wer stiehlt mir die Show" (ProSieben) ins Rennen.

Nach Brust-OP: Model sieht zum ersten Mal ihren neuen Busen und ihr wird schlecht
Promis & Stars Nach Brust-OP: Model sieht zum ersten Mal ihren neuen Busen und ihr wird schlecht

Die Kölner Komikerin Carolin Kebekus (41) ist ebenfalls nominiert. Sie geht mit ihrer gleichnamigen Show in der Kategorie "Beste Comedy/Late Night" ins Rennen.

Zur Wahl stehen zudem noch "Freitagnacht Jews" mit Schauspieler Daniel Donskoy (31) sowie das "ZDF Magazin Royal" mit Entertainer Jan Böhmermann (40).

Joko & Klaas mit 15-Minuten-Beiträgen gleich doppelt nominiert

Das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) ist gleich mehrfach für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.
Das Moderatoren-Duo Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) ist gleich mehrfach für den Deutschen Fernsehpreis nominiert.  © Henning Kaiser/dpa

Für die beste Moderation sind Daniel Hartwich (43, "Let's Dance"), Andrea Kiewel (56, "ZDF-Fernsehgarten") und Ralf Schmitz (46, "Take Me Out") nominiert.

Spannend wird auch die Preisvergabe in der Kategorie "Bestes Infotainment". Mit ihren 15-minütigen Beiträgen "Männerwelten" und "Live: Pflege ist #NichtSelbstvertsändlich" sind Joko Winterscheidt (42) und Klaas Heufer-Umlauf (37) gleich zweimal unter den Nominierten vertreten.

Die Preise sollen am Donnerstag, dem 16. September, in einer großen Open-Air-Show im Kölner Tanzbrunnen verliehen werden. Eine Live-Ausstrahlung ist nicht geplant, TV-Zuschauer können die Gala jedoch noch am selben Abend zeitversetzt auf RTL mitverfolgen.

Model Lijana Kaggwa über weibliche Nippel: "Kommt bitte klar, danke schön!"
Promis & Stars Model Lijana Kaggwa über weibliche Nippel: "Kommt bitte klar, danke schön!"

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit dem Jahr 1999 für hervorragende Leistungen für das Fernsehen verliehen. Gestiftet wird er von RTL, ZDF, Sat.1, ARD und der Deutschen Telekom.

Titelfoto: Markus Hertrich/ZDF/dpa

Mehr zum Thema Markus Lanz: