TV-Star soll Frauen belästigt haben, nun meldet er sich zu Wort: "Wollte Herzlichkeit weitergeben"

Köln - Martin Fuhsy (31) meldete sich am Freitag erstmals nach seiner plötzlichen Instagram-Pause zurück. Dem Reality-Teilnehmer war zuvor unterstellt worden, vielfach Frauen belästigt zu haben - diese Vorwürfe wies der 31-Jährige nun entschieden zurück und sprach stattdessen davon, lediglich seine "Herzlichkeit" an andere Menschen weitergegeben zu haben.

Martin Fuhsy (31) meldete sich am Freitag erstmals nach einer zweiwöchigen Netzpause wieder zu Wort.
Martin Fuhsy (31) meldete sich am Freitag erstmals nach einer zweiwöchigen Netzpause wieder zu Wort.  © Instagram/martinfuhsy (Screenshot)

Es waren krasse Anschuldigungen, die Ende Oktober gegen den ehemaligen "Love Island"-Kandidaten laut wurden!

Angefangen hatte alles mit einer Partynacht in einem Kölner Club, die nicht nur Martin besucht hatte, sondern auch diverse andere TV-Bekanntheiten - darunter auch Kate Merlan (35).

Die Noch-Ehefrau von Kicker Jakub Jarecki (26) hatte sich nach der Partynacht bei ihren Instagram-Fans gemeldet und von einer ziemlich verstörenden Begegnung mit dem Datingshow-Kandidaten erzählt. "Martin hat sich zu mir hinbegeben und hat mir einen Kuss gegeben, auf den Mund. Einfach so aus dem Nichts, ohne irgendwas", hatte die 35-Jährige sich fassungslos über die übergriffige Aktion gezeigt und zudem behauptet, dass dies nicht der einzige Vorfall an dem besagten Abend gewesen war.

Fitness-Influencerin Tami Tilgner verrät sehr persönliches Gym-Geheimnis
Promis & Stars Fitness-Influencerin Tami Tilgner verrät sehr persönliches Gym-Geheimnis

"Martin ist irgendwann rausgeflogen, weil er den Frauen sehr penetrant nah gekommen ist", hatte Kate ihren Fans weiter berichtet und sogar ein Video geteilt, auf dem sie den Rausschmiss des Muskelmannes durch einen Türsteher dokumentiert hatte.

Die Kölnerin war von dem Erlebnis sichtlich mitgenommen gewesen, traute jedoch wenig später kaum ihren Augen, als plötzlich zahllose Nachrichten in ihr Postfach flatterten, in denen Frauen von ähnlichen Erlebnissen mit Martin berichteten! So soll der 31-Jährige in der jüngsten Vergangenheit bereits vielfach Frauen bedrängt und belästigt haben, wie zahlreiche Fan-Nachrichten zeigten, die Kate wiederum mit ihrer Community geteilt hatte.

Nachdem Martin sich daraufhin einem gewaltigen Shitstorm ausgesetzt sah und sich für knapp zwei Wochen komplett von seinem Instagram-Profil zurückgezogen hatte, meldete sich der Tattoo-Fan nun erstmals zu den heftigen Anschuldigungen gegen ihn zu Wort - und stritt alles vehement ab.

Kate Merlan (35) hatte Martin Fuhsy (31) während seines Rausschmisses aus dem Kölner Club gefilmt.
Kate Merlan (35) hatte Martin Fuhsy (31) während seines Rausschmisses aus dem Kölner Club gefilmt.  © Bildmontage: Instagram/katemerlan (Screenshot)

Kate Merlan hatte bei Instagram schwere Vorwürfe gegen Martin Fuhsy erhoben

Martin Fuhsy verbittet sich "etwaige Unterstellungen"

Kate Merlan (35) hatte Ende Oktober schwere Vorwürfe gegen Martin Fuhsy (31) erhoben.
Kate Merlan (35) hatte Ende Oktober schwere Vorwürfe gegen Martin Fuhsy (31) erhoben.  © Instagram/katemerlan (Screenshot)

"Im Umgang mit Frauen bin ich stets respektvoll und achtsam", begann Martin sein langes Statement, das er in seiner Story geteilt hatte, ehe er zu einer Erklärung für sein mutmaßlich aufdringliches Verhalten gegenüber Frauen ansetzte.

"Da ich in einem sehr wohl behütetem und liebevollen Zuhause und Umfeld aufgewachsen bin, ist es mein Naturell, diese Herzlichkeit auch anderen zu vermitteln oder gar weiterzugeben", erklärte der 31-Jährige und bekräftigte, dass hinter seinem Verhalten "keinerlei Absichten" stecken würden.

"Ich verbitte mir etwaige Unterstellungen anderer Art", legte er nach, ehe er auf die unzähligen Hass-Nachrichten einging, die ihn nach Bekanntwerden der Vorwürfe erreicht hatten. "Was ich danach erfahren durfte, war geschmacklos und von Hass fast nicht mehr zu übertreffen", berichtete der gebürtige Gütersloher.

Welche heiße Star-Moderatorin versucht sich hier als Bond-Girl in Thailand?
Promis & Stars Welche heiße Star-Moderatorin versucht sich hier als Bond-Girl in Thailand?

Martin wolle sich nun "öffentlich nicht weiter äußern, da alles Weitere anderweitig seinen Lauf nehmen wird", wie er am Ende seines Statements klarstellte.

Kate ging bislang nicht auf Martins Worte ein und ignorierte die Erklärungen des Ballermann-Fans vorerst. Bleibt abzuwarten, ob die 35-Jährige sich erneut zu dem Thema zu Wort meldet - oder das Kapitel "Martin" nun ruhen lässt.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/martinfuhsy (Screenshots)

Mehr zum Thema Promis & Stars: