"Doofröschen": Melanie Müller bald in Märchen-Podcast zu hören

Leipzig - Man lernt nie aus: Statt Ballermann-Songs auf der Bühne zu trällern, hat sich Melanie Müller (32) nun das erste Mal als Sprecherin in einem Märchen-Podcast versucht. 

Ab Freitag ist Melanie Müller (32) in einem Podcast zu hören. (Bildmontage)
Ab Freitag ist Melanie Müller (32) in einem Podcast zu hören. (Bildmontage)  © Screenshot Instagram/ Melanie.mueller_offiziell

Am Freitag wird die neue Folge des "Sinnlos Märchen auf sächsisch"-Podcasts auf RADIO PSR erscheinen. In "Doofröschen" übernimmt die Ballermann-Sängerin neben Moderator Steffen Lukas die Sprechrolle einer bösen Fee. 

Darin geht es um den Kraftwerksdirektor Wolfgang Lippendorf und seine Frau Turbine, die einen Kinderwunsch haben. Nach einer Behandlung in der Märchenwald-Poliklinik bekommen die beiden dann endlich eine wunderschöne, aber nicht sehr helle Tochter: Doofröschen. 

Der stolze Vater schmeißt eine riesige Party und lädt alle Promis des Märchenwaldes ein. Aber er vergisst dabei die mächtige Hüttenzauberin Melanie Müllerstochter - mit furchtbaren Konsequenzen.

Böhmermann-Fans spenden Dresdner Uniklinik mehr als 300.000 Euro
Jan Böhmermann Böhmermann-Fans spenden Dresdner Uniklinik mehr als 300.000 Euro

Den "Sinnlos Märchen auf sächsisch"-Podcast gibt es seit April 2020. Alle bisherigen und auch die neue Folge könnt Ihr >>> hier nach hören. 

Melanie Müller scheint sich auch gar nicht so schlecht als Podcast-Sprecherin gemacht zu haben. 

"Sie hat das so toll gemacht und ihre ganze positive Energie in der nicht ganz so lieben Rolle der bösen Fee ausgelebt. Es hat sehr viel Spaß gemacht, mit ihr zusammen am Mikro zu stehen!", lobt Co-Moderator Lukas die Leipzigerin. 

Titelfoto: Screenshot Instagram/ Melanie.mueller_offiziell

Mehr zum Thema Melanie Müller: