"Hochzeit auf den ersten Blick": Baby treibt Melissa und Philipp an ihre Grenzen

Hamburg – Melissa (28) und Philipp (32) von "Hochzeit auf den ersten Blick" sind Mitte Dezember zum ersten Mal Eltern geworden (TAG24 berichtete). Seitdem hat das Kuppelshow-Paar keine ruhige Minute mehr.

Das Baby stellte den Alltag von Melissa (28) und Philipp (32) auf den Kopf.
Das Baby stellte den Alltag von Melissa (28) und Philipp (32) auf den Kopf.  © Instagram/melissa_aufdenerstenblick

Für die HadeB-Kandidaten war es ein turbulenter Start ins neue Jahr: Kurz nach der Geburt ihres gemeinsamen Kindes musste die junge Mutter erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden. In einer Not-Operation wurde ihr die Gallenblase entfernt (TAG24 berichtete).

Inzwischen ist Melissa wieder zu Hause bei ihrem Ehemann Philipp und dem Neugeborenen. Dass der Alltag als Mama jedoch nicht immer so leicht ist, hat sie nun ihren Followern auf Instagram mitgeteilt.

Dort ließ die 28-Jährige verlauten, dass sie sich vor allem nach einem sehnt: Schlaf. "Die Nacht war ganz besonders", betonte die Neu-Mama in ihrer Story und erklärte, dass ihr kleiner "Mucki" sie mehrere Stunden wach gehalten habe.

"In Liebe an Mirco Nontschew": RTL ehrt verstorbenen Comedian mit Sondersendung
Promis & Stars "In Liebe an Mirco Nontschew": RTL ehrt verstorbenen Comedian mit Sondersendung

Doch die Hamburgerin weiß ganz genau, dass das Mutter-Dasein auch seine Schattenseiten hat: "So ist es eben als Mama. Da ist man, glaube ich, dauermüde", macht sie klar.

Auch Philipp musste sich mit seiner neuen Vater-Rolle erst vertraut machen. Als sich der Gesundheitszustand seiner Frau nach der Geburt verschlechterte und sie erneut ins Krankenhaus kam, verbrachte er gleich mehrere Tage alleine mit dem Baby zu Hause.

Melissa und Philipp wollen keine weiteren Kinder

"Das Papa-Leben ist klasse aber auch sehr anstrengend", gab Philipp via Instagram zu bekennen (TAG24 berichtete).

Zu Beginn habe er oft Angst gehabt, etwas falsch zu machen, als er sein Kind wickeln oder umziehen musste. "Ich hatte Angst, Mucki zu zerbrechen", gestand er. Schlussendlich sei aber alles gut gegangen: "Durch diese kurze aber intensive Zeit sind wir ein eingespieltes Team geworden", verkündete der stolze Vater.

Auch wenn sich inzwischen alles eingespielt hat - die Nachwuchsplanung scheint für das TV-Paar abgeschlossen zu sein: "Wir beide sind uns einig, dass wir nur ein Kind haben wollen", erklärte der 32-Jährige kurz nach der Geburt.

Titelfoto: Instagram/melissa_aufdenerstenblick

Mehr zum Thema Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp: