"Hochzeit auf den ersten Blick": Philipp und Melissa sprechen von Scheidung

Hamburg – Erst im Dezember sind Melissa (29) und Philipp (34) von "Hochzeit auf den ersten Blick" Eltern eines Sohnes geworden (TAG24 berichtete) - doch eine Sache belastet das Kuppelshow-Paar sehr.

Melissa und Philipp sind vor allem eins: müde.
Melissa und Philipp sind vor allem eins: müde.  © Screenshot/Instagram, melissa_aufdenerstenblick

Kurz vor Weihnachten erblickte "Mucki" das Licht der Welt und machte das Liebesglück von Melissa und Philipp perfekt. Gleichzeitig treibt ihr Kind die HadeB-Kandidaten an ihre Grenzen.

Dass der Alltag mit Baby nicht immer so einfach ist, haben die beiden nun in einem Live-Stream auf Instagram kundgetan.

Weggetreten blinzelt das Paar in die Kamera. Melissa und Philipp sind vor allem eins: müde. Das Problem: Ihr kleiner Fratz will in der Nacht einfach nicht durchschlafen. Alle paar Stunden wacht er auf und hält seine Eltern auf Trab: "Dann kann es sein, dass er zwei Stunden wach ist", seufzt die junge Mutter.

Doch offenbar gibt es dafür einen einfachen Grund. Denn wie Melissa von ihrer Hebamme erfahren hat, schlafen dumme Kinder einfach länger, als intelligente, wie sie offenbart. "Das wird der neue Albert Einstein", lacht Philipp.

Offensichtlich leidet das Paar an chronischer Müdigkeit - viel Zeit für Zweisamkeit bleibt da nicht. "Gestern sind wir um 20 Uhr ins Bett gegangen", gesteht der Familienvater.

Melissa und Philipp zeigen ihr Familienglück auf Instagram

Sexflaute bei Kuppelshow-Paar?

Die Kuppelshow-Kandidaten genießen ihr Familienglück.
Die Kuppelshow-Kandidaten genießen ihr Familienglück.  © Screenshot Instagram/melissa_aufdenerstenblick

"Genau. Sex brauchen wir doch gar nicht mehr, ich habe doch schon alles, was ich brauche", frotzelt die Blondine und schielt zu ihrem Kind. "Die Scheidung ist auch schon eingereicht", kontert Philipp.

Natürlich alles nur ein Scherz. Schließlich demonstrieren die Hamburger im Netz stets ihr Familienglück. Und trotzdem sind sich die beiden sicher: Ihr "Mucki" wird auf jeden Fall ein Einzelkind bleiben (TAG24 berichtete).

Aus diesem Grund denkt Philipp nun über eine Sterilisation nach. "Ich kann vögeln und nichts passiert", kann der 34-Jährige, der vor Melissa bereits mit zahlreichen Frauen verkehrte (TAG24 berichtete), sein Glück kaum fassen.

Wie es scheint, hat sich der einstige Playboy inzwischen jedoch zum handzahmen Ehemann gemausert. "Ich kann nur sagen genießt jede Sekunde mit eurem Baby, denn es geht echt schnell, dass sie groß sind", ließ er seine Follower vor wenigen Tagen wissen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram, melissa_aufdenerstenblick

Mehr zum Thema Hochzeit auf den ersten Blick Melissa und Philipp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0