Michael Wendler kündigt Comeback an und spricht von "gesellschaftlichem Wendepunkt"

Cape Coral - Was passiert wohl am 3. November 2020? Für dieses Datum hat der Wendler (48) seine Rückkehr angekündigt. Doch wie genau die aussehen soll, ist noch völlig unklar.

Michael Wendler (48) plant offenbar schon wieder irgendetwas Spektakuläres.
Michael Wendler (48) plant offenbar schon wieder irgendetwas Spektakuläres.  © instagram.com/wendler.michael

Nach seinem überraschenden Austritt aus der DSDS-Jury, sowie seinem Instagram-Video, in dem er sich Anfang Oktober als Corona-Verschwörungstheoretiker geoutet hat, ist es relativ ruhig geworden um Michael Wendler. 

Doch nachdem er am gestrigen Mittwoch zum ersten Mal seit Wochen ein Bild von sich und seiner Ehefrau Laura Müller (20) gepostet hatte, meldete er sich nun schon wieder zu Wort.

In seiner aktuellen Insta-Story kündigt er an, dass er am 3. November "zurückkehren" werde. Welche Art Comeback er dabei plane, verrät er aber nicht. 

Möglicherweise bringt er ja einfach nur mal wieder neue Musik raus. Vielleicht will er aber auch weitere fragwürdige Behauptungen über Corona, zensierte Medien oder die Bundesregierung verbreiten.

Um das Ganze noch mysteriöser zu gestalten, schrieb der 48-Jährige auch noch ein paar Sätze in seine Insta-Story, die erneut schwer nach Verschwörungstheorien klingen.

"Die Gesellschaft befindet sich auf dem Höhepunkt der Illusion"

Mit diesem bedeutungsschwangeren Zitat und einem schwarz-weiß Foto von sich selbst, kündigte der Wendler sein Comeback an.
Mit diesem bedeutungsschwangeren Zitat und einem schwarz-weiß Foto von sich selbst, kündigte der Wendler sein Comeback an.  © Screenshots von instagram.com/wendler.michael

In der mit weißer Schrift auf schwarzem Hintergrund geschriebenen Botschaft spricht er unter anderem davon, dass es wichtig wäre, "echt zu sein". Hier die Botschaft des Wendlers in voller Länge:

"Wir leben auf dem Höhepunkt der Zeit in einer falschen Welt. Deshalb wird man gemieden, wenn man echt ist. Deshalb wird man, wenn man die Wahrheit sagt, verachtet und verbannt. Die Gesellschaft befindet sich am Wendepunkt. Auf dem Höhepunkt der Illusion. Es erfordert ernsthaften Mut, jetzt echt zu sein."

Was diese ominösen Aussagen bedeuten sollen, erklärt der Schlagersänger nicht weiter. Es findet sich nur noch der Hinweis "Urheber unbekannt" unter dem Text.

Das Ganze hört sich aber eindeutig so an, als stünde Michael Wendler weiterhin zu seiner Meinung, dass in Deutschland einiges im Argen liegen würde - was auch immer das genau sein soll.

Mehr Klarheit wird hoffentlich der kommende Dienstag bringen. Denn das ist schließlich der 3. November und damit das vom Wendler angekündigte Datum.

Titelfoto: instagram.com/wendler.michael

Mehr zum Thema Michael Wendler:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0