Michael Wendler sagt, er sei kein Holocaust-Leugner und schenkt Laura rote Rosen

Cape Coral (Florida, USA) - Was ist nur mit Michael Wendler los? Das dürften sich bereits viele Menschen seit einiger Zeit fragen.

Michael Wendler (48) bei der Live-Show "Pocher vs. Wendler".
Michael Wendler (48) bei der Live-Show "Pocher vs. Wendler".  © Rolf Vennenbernd/dpa

Nachdem er die kürzlich beschlossenen, härteren Ausgangsbeschränkungen in Deutschland offenbar mit Konzentrationslagern verglichen hatte, dürfte sich der 48-Jährige nun auch bei den letzten Sympathisanten ins Aus katapultiert haben.

Im Netz hagelte es jede Menge Kritik zu Wendlers Aussagen. Vor allem Erzfeind Oliver Pocher (42) äußerte auf Twitter: "Das ist nur noch dreist, widerlich und asozial... Dieser Vergleich hinkt auf ALLEN Ebenen..." (TAG24 berichtete).

Auch RTL, mit dem sich Michael Wendler verkracht hat, zog Konsequenzen. Der Sender schnitt den ehemaligen "DSDS"-Juror aus sämtlichen Folgen der aktuellen Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" raus.

Doch immer als der Schlagerbarde mit heftigen Äußerungen um sich schlug, dauerte es nicht lange, bis er wieder zurückruderte und sich rechtfertigte - so auch diesmal.

In seiner Instagram-Story stellte der Wendler klar, dass "KZ" nicht "Konzentrationslager", sondern angeblich "Krisen Zentrum" bedeuten solle. So richtig glaubwürdig schien das allerdings nicht.

Auf Instagram stellte der Sänger nun erneut klar: "Ich weise alle Vorwürfe von Antisemitismus von mir. Ich bin weder ein Holocaust Leugner noch Verharmloser der Naziverbrecher."

Bleibt abzuwarten, wann seine nächste unangemessene Kritik am Handeln der Bundesregierung folgt...

Heile Welt: Der Wendler schenkt Laura Müller rote Rosen

Der Wendler schenkt seiner Laura (20) rote Rosen.
Der Wendler schenkt seiner Laura (20) rote Rosen.  © Screenshot/Instagram/lauramuellerofficial

Während es mit der Karriere des "Egal"-Interpreten steil bergab geht, scheint es in seinem Liebesleben offenbar richtig gut zu laufen.

Wir erinnern uns: Laura Müller (20) bekam von ihrem Schatz zur Vorweihnachtszeit einen Adventskalender mit lauter Luxus-Artikeln geschenkt.

Woher er das viele Geld hat, obwohl der Schlager-Star angeblich tief in den Schulden steckt, ist nicht klar. Gemunkelt wurde auch, dass es sich um Fake-Sachen handelte.

Auch im Alltag bereitet der Wendler seiner Frau offenbar gern kleine Freuden, wie Lauras Instagram-Story zeigt. Diesmal schenkte er ihr rote Rosen - wie romantisch!

"Dieser Moment, wenn mein Schatz mir Rosen schenkt", schreibt die 20-Jährige auf Instagram.

Und das Beste daran: Es sind sogar noch ihre Lieblingsblumen!

Titelfoto: Screenshot/Instagram/lauramuellerofficial/Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Michael Wendler:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0