Nach Nasen-OP: Das hat der Wendler noch alles an sich machen lassen

Cape Coral - Dass Michael Wendler (48) viel Wert auf sein Aussehen legt, ist spätestens seit seiner Nasen-OP kein Geheimnis mehr. Das war aber längst nicht der einzige kosmetische Eingriff, den der Schlagerstar hat machen lassen, wie er jüngst zugab.

Michael Wendler (48) und Laura Müller (19) überlassen nichts dem Zufall, wenn es um ihr Äußeres geht.
Michael Wendler (48) und Laura Müller (19) überlassen nichts dem Zufall, wenn es um ihr Äußeres geht.  © instagram.com/wendler.michael/

Das Drama war groß: Kurz vor seiner Nasen-OP gestand der Wendler verzweifelt, er fühle sich wie "der hässlichste Mensch der Welt".

Dabei sollte der Hauptgrund für den Eingriff eigentlich ein gesundheitlicher sein: "Ich bekomme seit einiger Zeit schwer Luft", betonte der Schlagerbarde immer wieder.

Blöd nur, als der Arzt feststellte, dass am Riechkolben des Wahlamerikaners schon einmal herumgedoktert wurde.

Zu seiner eigenen Eitelkeit will der "Sie liebt den DJ"-Interpret offenbar nicht so ganz stehen.

Umso überraschender kommt sein neues Geständnis: "Ich habe auch mal Botox machen lassen. Das hat auch sehr viel gebracht", verriet er bei einem Termin in einer Düsseldorfer Schönheitsklinik.

Dort war der 48-Jährige übrigens, um sich Pickel ausdrücken zu lassen.

Trotz reichlich Erfahrung in Sachen Beauty-Eingriffe treibt die kosmetische Behandlung dem Sänger Schweißperlen auf die Stirn: "Mir wird schlecht. Ich hab ein bisschen Angst."

Michael Wendler hat sich bereits Botox spritzen lassen

Auch in Zukunft will sich der Wendler für sein Aussehen unters Messer legen.
Auch in Zukunft will sich der Wendler für sein Aussehen unters Messer legen.  © instagram.com/wendler.michael/

Glücklicherweise hatte der Wendler seine Laura (19) dabei, die Händchen hielt und ihm gut zuredete: "Du machst du toll, mein Schatz. Du wirst gleich ganz gut aussehen."

Gelohnt haben sich die Schmerzen für den Sänger offenbar: "Man hat schon gemerkt, dass die Nase danach leichter wurde und dass sie besser aussah."

Zukünftige Eingriffe - auch eine erneute Botox-Behandlung - werden nicht ausgeschlossen: "Wenn man sich verbessern kann oder es medizinisch sogar notwendig ist, dann sollte man das auf jeden Fall machen."

Auch seine Verlobte will vor der bevorstehenden Trauung nochmal ordentlich Gas geben und ihren Körper optimieren.

Dank ketogener Ernährung will die Influencerin ein paar Kilos verlieren. Dem Kampf gegen die Pfunde hat sich auch der Wendler angeschlossen.

Wie gut, dass beide nun noch etwas mehr Zeit für ihr Körper-Tuning haben werden: Die geplante kirchliche Hochzeit Anfang August wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben.

Titelfoto: instagram.com/wendler.michael/

Mehr zum Thema Michael Wendler:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0