Neue Klatsche für Ex Claudia: Michael Wendler und Laura Müller äußern sich zum Namensstreit

Cape Coral - Nachdem sich Michael Wendler (48) und Laura Müller (19) in den letzten Tagen für ihre Verhältnisse ungewöhnlich bedeckt gehalten haben, gibt es jetzt die nächste Backpfeife für seine Ex-Frau Claudia Norberg (49).

Michael Wendler (48) und Laura Müller (19) schweben gerade auf Wolke Sieben.
Michael Wendler (48) und Laura Müller (19) schweben gerade auf Wolke Sieben.  © instagram.com/lauramuellerofficial/

Wer gedacht hat, der Namensstreit zwischen dem Wendler, seiner Laura und Ex Claudia Norberg wäre endlich vom Tisch, der hat sich ganz schön getäuscht.

Obwohl es in letzter Zeit verdächtig ruhig um die Frischvermählten war, legen Wendler und seine Laura im Interview mit RTL jetzt nochmal ordentlich nach!

Zur Erinnerung: Wendler-Ex Claudia hatte die beiden Turteltauben vor Wochen in einem öffentlichen Statement darum gebeten, darauf zu verzichten, den Nachnamen "Norberg" bei der bevorstehenden Hochzeit zu verwenden.

Dem Wendler und seiner Laura war die Meinung von Claudia aber ziemlich "EGAL". 

Also wurde Laura bei der standesamtlichen Trauung vor zwei Wochen zu einer "Norberg" und trägt nun endlich den gleichen Nachnamen wie ihr Mann Michael - und dessen früherer Frau Claudia!

Claudia Norberg findet Namenswahl von Michael Wendler und Laura unverschämt

Claudia Norberg (49) ist genervt vom Verhalten ihres Ex-Mannes.
Claudia Norberg (49) ist genervt vom Verhalten ihres Ex-Mannes.  © instagram.com/claudia_norberg_wendler

Der ist daraufhin endgültig die Hutschnur geplatzt. Von Kommentaren wie "eine echte Norberg bin nur ich" und einer Klageandrohung lassen sich der Schlagerbarde und die Influencer allerdings nicht beeindrucken.

"Wie wir gehört haben, gab es ja viel Wirbel um unseren Nachnamen, aber wir würden da jetzt gern ein für alle mal Stellung zu nehmen", gibt sich der Wendler im Interview ganz diplomatisch.

Laura erwidert daraufhin: "Öffentlich werde ich immer Laura Müller sein." Der Musiker ergänzt: "Und ich natürlich Michael Wendler und alles andere ist privat."

Über die Gründe für die ungewöhnliche Namenswahl äußert sich die 19-Jährige folgendermaßen: "Das größte Kompliment ist, zu heißen wie sein Mann. Wir sind verbunden, wir sind eine Einheit und da soll uns nichts trennen."

Für den Wendler war es von Anfang an klar, dass er ein "Norberg" bleibt - schon allein, weil Tochter Adeline (18) ebenfalls so heißt.

Tochter Adeline steht auf der Seite von Michael Wendler

Tochter Adeline Norberg (18) hat keine Lust auf den Streit zwischen ihren Eltern.
Tochter Adeline Norberg (18) hat keine Lust auf den Streit zwischen ihren Eltern.  © instagram.com/adelinenorberg21/

Selbst Adeline steht auf der Seite ihres Vaters: "Ich empfinde genau so, wie ich es auch in meiner Insta-Story erzählt bzw. geschrieben habe. Nicht mehr und nicht weniger. Und das sollte damit auch behoben sein."

Auf Instagram hatte die 18-Jährige klar Stellung gegen das Verhalten ihrer Mutter Claudia bezogen: "Bitte höre auf mit mir über andere Menschen zu hetzen! Ich empfinde nicht so wie du und das muss akzeptiert werden!"

Ob das nun wirklich das letzte Wort im Namensstreit "Wendler gegen Norberg" gewesen sein soll? Wir werden sehen...

Titelfoto: iinstagram.com/claudia_norberg_wendler; nstagram.com/lauramuellerofficial/

Mehr zum Thema Michael Wendler:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0