Trotz Schulden: Michael Wendler zahlt hohe Scheidungssumme an Ex-Frau Claudia Norberg

Cape Coral - Eine gescheiterte Ehe und jede Menge Schulden: Michael Wendler (49) und Clauda Norberg (50) trennten sich 2018. Scheiden ließen sich die beiden erst im Mai vergangenen Jahres. Nun hat der Schlager-Star seiner Ex das Scheidungsgeld ausgezahlt – eine stattliche Summe für jemanden, der eigentlich pleite ist.

Michael Wendler (49) und Claudia Norberg (50) - ein Ex-Paar mit vielen Geheimnissen.
Michael Wendler (49) und Claudia Norberg (50) - ein Ex-Paar mit vielen Geheimnissen.  © Daniel Reinhardt/Rolf Vennenbernd/dpa

Der Bild soll eine Vereinbarung vorliegen, die der Wendler und Claudia Norberg noch vor der Scheidung, genauer gesagt am 7. Februar 2019, unterzeichnet haben.

Dabei ging es um eine Abfindungssumme von 490.000 US-Dollar (umgerechnet rund 416.000 Euro), die der 49-Jährige innerhalb von sieben Jahren an seine Ex zahlt. Vorerst einmalig 60.000 Dollar (rund 50.900 Euro), danach eine monatliche Rate von 5000 Dollar (rund 4200 Euro).

Wie der Sänger der Bild bestätigte, habe er die Summe immer pünktlich an Norberg gezahlt. Wie er das gemacht hat, dürfte ein Rätsel bleiben – schließlich hatte der Wendler schon damals Schulden.

Dieter Bohlen: Dieter Bohlen macht kuriosen Test im Krankenhaus!
Dieter Bohlen Dieter Bohlen macht kuriosen Test im Krankenhaus!

Ebenfalls seltsam: Auch seine Ex-Frau kämpfte schon damals mit finanziellen Problemen und hatte immer wieder behauptet, mittellos zu sein sowie keinen Unterhalt von ihrem ehemaligen Mann zu erhalten.

Michael Wendler zahlt seine Schulden nicht

Jetzt soll Wendler laut Informationen der Bild sogar die gesamte Summe an Norberg gezahlt haben – trotz seiner ganzen Schulden. Offenbar habe seine Ex nun plötzlich eine einmalige Zahlung gefordert.

Das Geld soll allerdings nicht an Claudia Norberg, sondern an eine Firma, die ihrer Mutter Waltraud (79) gehört, gegangen sein. Der "Egal"-Interpret beteuerte jedoch, dass er mit einem Scheck gezahlt und nicht an eine Firma überwiesen habe. "Bei größeren Summen wurde der Betrag überwiesen, und zwar auf das von ihr [Claudia Norberg] angegebene Konto."

Ganz schön verworrene Geschichte. Undurchsichtig ist auch, dass der Wahl-Amerikaner große Teile seines Vermögens in Form von Gold offenbar beiseite geschafft haben soll.

Warum der Wendler seine Schulden nicht zahlt, bleibt wohl (vorerst) ein Rätsel.

Titelfoto: Daniel Reinhardt/Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Michael Wendler: