Vater von Michael Wendler mit krasser Abrechnung: "Er hat an meinem Grab nichts verloren!"

Cape Coral/ Deutschland - Das Verhältnis von Manfred Weßels (72) und seinem Sohn Michael Wendler (48) ist schon seit Längerem angespannt. Mit den neusten Negativ-Schlagzeilen scheint sich der Schlagerbarde die Gunst seines Vaters endgültig verspielt zu haben.

Manfred Weßels (72) will demnächst ein Enthüllungsbuch über seinen Sohn veröffentlichen.
Manfred Weßels (72) will demnächst ein Enthüllungsbuch über seinen Sohn veröffentlichen.  © instagram.com/carstensabrina/

Denn unter diesen leidet nicht nur das Ansehen der ganzen Familie. 

Joel Weßels (16), Halbbruder des Musikers, wird sogar in der Schule deswegen gemobbt.

Das erklärt Manfred Weßels im Interview mit RTL und findet klare Wort für seinen Ältesten: An meinem Grab - und das sind harte Worte und die habe ich in mein Testament geschrieben - hat er nichts verloren!"

Sein Sohn aus zweiter Ehe, Joel, hat den Wendler erst einmal persönlich getroffen. 

Inzwischen habe er sich dennoch eine eindeutige Meinung über den Schlagerstar gebildet.  

"Er würde ihm sagen wie schmutzig er ist, schamlos und charakterlos und dann würde er ihm sagen: Geh mir aus dem Weg!", erklärt sein Vater Manfred.

Dieser schreibt indes weiter fleißig an seinem Enthüllungsbuch, das eigentlich schon längst hätte erscheinen sollen.

Wendler-Enthüllungsbuch erscheint spätestens Anfang November

Dieses soll pikante Details über Michael Wendler (48) und Laura Müller (20) enthalten.
Dieses soll pikante Details über Michael Wendler (48) und Laura Müller (20) enthalten.  © instagram.com/wendler.michael/

Aufgrund der aktuellen Ereignisse entschied sich Weßels allerdings dazu, das Manuskript seines Werkes noch einmal zu überarbeiten.

Sein Managment, das den 72-Jährigen zuvor noch bei seinem Plan unterstützt hatte, hat vergangene Woche die Segel gestrichen und Weßels Vertrag aufgekündigt.

Grund dafür: Man wolle Michael Wendler derzeit nicht weiter mental belasten, da man davon ausgehe, dass dieser derzeit in ein tiefen psychischem Krise stecke. 

Außerdem werden Manfred Weßels mehrere Vertragsbrüche vorgeworfen. Um welche es sich dabei genau handelt, bleibt unklar.

Laut TVMovie hält der Verlag NIBE Media aber weiterhin an dem Buchprojekt des Wendler-Vaters fest. 

Welche bisher unbekannten Details Weßels dann über seinen Sohn auspackt und wie er sich zu den aktuellen Verschwörungstheorien des Wendlers äußert, erfahren wir spätestens Anfang November.

Titelfoto: instagram.com/carstensabrina/; instagram.com/wendler.michael/

Mehr zum Thema Michael Wendler:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0