Miley Cyrus zeigt viel nackte Haut: Doch was liegt da auf ihrem Musikalbum?

Los Angeles - Sie hat es schon wieder getan! Pop-Sternchen Miley Cyrus (28) posiert auf Instagram halb nackt. Doch das ist noch nicht alles.

Ob beim Baden (r) oder mit rotem Slip: Auf Instagram lässt Miley (28) mal wieder tief blicken.
Ob beim Baden (r) oder mit rotem Slip: Auf Instagram lässt Miley (28) mal wieder tief blicken.  © Bildmontage: Instagram/mileycyrus

Samstagabend in den USA. Die "Midnight Sky"-Sängerin möchte ihre mehr als 120 Millionen Fans auf Instagram an etwas ganz besonderes erinnern: "Es ist Cat-Urday" schrieb sie auf der Plattform und postete daneben einen Katzensmiley.

Der "Cat-urday", angelehnt an das englische Wort "Saturday", auf Deutsch: Samstag, und "Cat", also Katze, bringt Millionen Menschen auf der Welt dazu, Fotos von den niedlichen Samtpfoten an diesem Wochentag zu veröffentlichen.

Doch wer nun ernsthaft erwartet hatte, dass Miley Katzenbilder teilen würde, wurde von ihr bitter enttäuscht.

Denn statt Katzen gab es eine zusammenhanglose Aneinanderreihung von verschiedenen Schnappschüssen.

Neben Unterwäschebildern, alten Aufnahmen und Schuhen sorgte besonders das erste Foto für viel Furore. Darauf zu sehen: Ein altes Musikalbum von "Hannah Montana", dem Disney-Charakter, der von Miley in ihren Teenager-Jahren verkörpert wurde.

Und auf diesem befanden sich getrocknete Blüten einer Hanfpflanze! In dem Text neben dem Bild schrieb der Star: "Sei kein Weichei."

Miley Cyrus postet Bilder von Drogen mit den Worten: "Sei kein Weichei"

Nackt auf Instagram? Für Skandal-Nudel Miley kein Problem

"Hannah Marihuana": Fans feiern Miley Cyrus für ihre provokante Art!

Miley Cyrus (28) präsentiert sich gerne offen und freizügig.
Miley Cyrus (28) präsentiert sich gerne offen und freizügig.  © Kiko Huesca/epa efe/dpa

Da hilft auch kein Herausreden: Das Gras war von Miley bewusst platziert und fotografiert wurden. Es ist anzunehmen, dass die 28-Jährige dieses noch vor ihrem Instagram-Beitrag konsumiert hatte: Denn die veröffentlichten Bilder ergaben für den Betrachter mit nüchternem Kopf einfach keinen Sinn.

Wirklich schlimm fand das allerdings fast niemand. "Hannah Marihuana" kommentierte ein Fan, andere pflichteten ihm bei, bezeichneten die US-Amerikanerin als Idol, Göttin und auch Vorbild. In der Story-Funktion ging es sogar noch weiter: Da ließ Miley bei einem Bad alle Hüllen fallen.

Der Konsum von Cannabis ist im US-Bundesstaat Kalifornien, in dem Miley lebt, legal. Bis zu 28 Gramm darf man für seine privaten Zwecke besitzen. Dass sie kifft, hatte die Sängerin schon des Öfteren verraten.

Eine richtige Vorbildfunktion führt sie damit für viele Menschen zwar nicht, jedoch dürften ihre Follower ohnehin so einiges gewohnt sein.

Ob intime Details über Sex-Spielzeug oder den Posen in knappen Lederoutfits: Der einstige Disney-Star liebt es, zu provozieren!

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/mileycyrus

Mehr zum Thema Miley Cyrus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0