Model Anastasiya Avilova zeigt sich als heiße Bade-Nixe, doch die Abkühlung folgt sofort

Mainz - Sinnliche Posen in Dessous oder Bikinis sind eine Spezialität von Model und Reality-Darstellerin Anastasiya Avilova (32). Am Dienstagabend stellte sie dies auf Instagram erneut unter Beweis.

Anastasiya Avilova (32) posierte am Dienstagabend in einer Instagram-Story als heiße Badewannen-Nixe.
Anastasiya Avilova (32) posierte am Dienstagabend in einer Instagram-Story als heiße Badewannen-Nixe.  © Screenshot/Instagram/nasia_a

Die Mainzerin mit ukrainischen Wurzeln, die unter anderem schon beim "Promiboxen" und dem "Dschungelcamp" auftrat, veröffentlichte drei Instagram-Storys.

Dabei war in jeder Story dasselbe Foto zu sehen: Anastasiya Avilova posiert drauf in einem knappen, dunkelgrünen Bikini in einer mit Schaumbad gefüllten Badewanne.

Das Model erhebt sich auf dem Bild über die Wasseroberfläche der Wanne, wirft einen abschätzenden Blick in die Kamera und hat die rechte Hand dabei mit einer Handvoll Badeschaum drohend erhoben.

Mit der heißen Badezimmer-Pose wollte die 32-Jährige aber nicht nur ihre Follower erfreuen, sie machte damit auch Werbung in eigener Sache. Die Story war mit einem Link versehen, dieser führte zu einer Weiterleitung, die wiederum zu den OnlyFans-Profilen der Mainzerin verlinkt.

"Die ersten 5 Abonnenten kriegen heute ein exklusives Video kostenlos dazu", lautete das Werbeversprechen in der Story.

Die Plattform OnlyFans ist bekannt dafür, dass User hier ihren Fans gegen Bezahlung die Fotos und Videoclips präsentieren, die sie aufgrund der Sittlichkeitsregeln auf Instagram und Facebook nicht zeigen dürfen. Anastasiya Avilova bietet dabei sogar gleich zwei Kanäle an, einer ist ab 16, der andere ab 18.

Doch auf das erste Badeschaum-Foto folgte am Dienstagabend gleich eine zweite Story, die wahrscheinlich für einige Betrachter eine deutliche Abkühlung bereithielt.

Anastasiya Avilova macht Werbung für ihre OnlyFans-Profile

In zwei weiteren Storys vom Dienstagabend klärte Anastasiya Avilova (32) darüber auf, was die Fans auf ihren OnlyFans-Profilen erwartet.
In zwei weiteren Storys vom Dienstagabend klärte Anastasiya Avilova (32) darüber auf, was die Fans auf ihren OnlyFans-Profilen erwartet.  © Montage: Screenshot/Instagram/nasia_a

In der zweiten Story hatte die Mainzerin ihre Badewannen-Pose mit einem längeren Text versehen, in dem sie unmissverständlich klarstellte: "Diejenigen, die beim Wort OnlyFans auf Pornos hoffen, brauchen mich nicht zu abonnieren."

Solche "primitiven Fans" brauche sie nicht, ließ die 32-Jährige weiter wissen.

Die Fotos und Videos von Anastasiya Avilova bei OnlyFans dürften zwar durchaus dem Genre Erotik angehören, sie sind jedoch nach den Worten der 32-Jährigen "zu aufwendig und zu classy", um als Pornografie deklariert zu werden.

In einer dritten Instagram-Story vom Dienstagabend versprach das Model darüber hinaus in Bezug auf ihre OnlyFans-Auftritte: "Dafür gibt es fast 300 Playboybilder und täglich Selfies und private Videos 😈."

Dass sie sich auch auf Nacktbilder versteht, bewies Anastasiya Avilova schon vor geraumer Zeit, als sie sich für den Playboy auszog. Auf OnlyFans bringt sie dieses Talent offensichtlich abermals zum Einsatz.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/nasia_a

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0