"Stecke in einer Krise": Fan bittet YouTube-Star MontanaBlack um Finanzspritze!

Buxtehude - MontanaBlack (32) gehört zu den bekanntesten YouTubern Deutschlands, ist durch seine Live-Streams im Netz zum Millionär geworden.

YouTuber MontanaBlack ist durch seine Videos und Live-Streams zum Millionär geworden. (Archivfoto)
YouTuber MontanaBlack ist durch seine Videos und Live-Streams zum Millionär geworden. (Archivfoto)  © Philipp Schulze/dpa

Erst kürzlich sprach er bei "Stern TV" jedoch auch über die Schattenseiten seines Erfolgs. So habe er sich phasenweise so sehr unter Druck gesetzt, dass ihm sogar Selbstmordgedanken kamen. Vor mehr als zwei Jahren habe er schließlich einen Nervenzusammenbruch erlitten.

Zwar gehe es Marcel Eris, wie der Streamer bürgerlich heißt, inzwischen wieder besser, doch noch immer habe er auch mit den Nachteilen seiner Bekanntheit zu kämpfen.

So müsse der 32-Jährige unter anderem mit Beleidigungen im Netz und falschen Freunden zurechtkommen. "More money, more problems", fasste er die Problematik zusammen.

In seiner Instagram-Story hat der YouTuber nun ein konkretes Beispiel gezeigt, mit was für fragwürdigen Anfragen er wegen seines Reichtums konfrontiert wird.

Der Twitch-Star hat eine Nachricht von einem Fan bekommen, der offensichtlich in einer finanziellen Notlage steckt und MontanaBlack jetzt um Geld bittet!

Die Reaktion von MontanaBlack lässt nicht lange auf sich warten

Ein Fan in Not hat den YouTube-Millionär um eine Finanzspritze gebeten.
Ein Fan in Not hat den YouTube-Millionär um eine Finanzspritze gebeten.  © Instagram/montanablack

"Hallo Monte, ich stecke momentan in einer finanziellen Krise. Mein Konto bei der Sparkasse ist 2.500 Euro im Minus", schreibt der Follower. Er sei aktuell in der Ausbildung und habe keine Ahnung, wie er das wieder ausgleichen solle.

"Wahrscheinlich haben dich das schon viele gefragt, aber könntest du mir irgendwie unter die Arme greifen?", fragt der Verschuldete. Er werde, wenn es ihm möglich ist, jeden Cent zurückzahlen.

"Ich würde das Ganze auch nicht machen, wenn es nicht wirklich dringend wäre (Inkasso)", macht er noch einmal seine Notlage klar und beendet seine Anfrage daraufhin mit den Worten: "Vielen Dank schon mal für deine Zeit."

Die Reaktion des YouTubers lässt auch nicht lange auf sich warten. Zu dem Screenshot der Nachricht schreibt er in seiner Story: "Jop, wer kennt es nicht. Fremden Menschen einfach mal so Geld leihen."

Dass der 32-Jährige auf die Bitte seines Fans eingeht und ihn mit einer Finanzspritze unterstützt, darf also bezweifelt werden. Auch als Millionär sollte man eben sein Geld nicht zum Fenster rausschmeißen.

Titelfoto: Fotomontage: Philipp Schulze/dpa, Instagram/montanablack

Mehr zum Thema MontanaBlack:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0