Moritz Bleibtreu in der Kritik: Welche Rolle spielte er bei #allesdichtmachen?

Hamburg/München - Nach der umstrittenen Video-Aktion #allesdichtmachen hatte vor allem Jan Josef Liefers (56) viel Kritik einstecken müssen. Doch jetzt gerät auch Schauspiel-Kollege Moritz Bleibtreu (49) in den Fokus der Kritiker.

Moritz Bleibtreu (49) beim Filmfest Hamburg. Welche Rolle spielte er bei #allesdichtmachen?
Moritz Bleibtreu (49) beim Filmfest Hamburg. Welche Rolle spielte er bei #allesdichtmachen?  © Georg Wendt/dpa

War er der eigentliche Drahtzieher der Aktion? Wie der Tagesspiegel berichtete, soll Bleibtreu nicht nur an der Aktion beteiligt gewesen sein, sondern auch weitere Schauspielkollegen zur Teilnahme an der Kampagne bewegt haben.

Kurz vor Veröffentlichung der Videos sei er aber auf Druck eines Werbepartners selbst wieder abgesprungen.

Aktuell steht Moritz Bleibtreu gemeinsam mit Lars Eidinger (45) für die Miniserie "Faking Hitler", in der es um die gefälschten Hitler-Tagebücher geht, vor der Kamera (TAG24 berichtete). Gedreht wird in Düsseldorf und Hamburg.

Trennung von Sophia Thomalla! Loris Karius postet heftiges Statement
Sophia Thomalla Trennung von Sophia Thomalla! Loris Karius postet heftiges Statement

Der Schauspieler bestätigte dem Bericht zufolge, dass er eine Anfrage für die Aktion erhalten habe. "Mich betrübt die aus der Aktion resultierende Stimmung sehr, und ich würde mir ein friedlicheres Miteinander wünschen", erklärte er der Berliner Tageszeitung.

Welche Rolle er aber selbst bei der Initiation der Kampagne gespielt haben könnte, bleibt unklar.

Viel Kritik für #allesdichtmachen

Jan Josef Liefers (56) bei der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises.
Jan Josef Liefers (56) bei der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises.  © Tobias Hase/dpa

Unter dem Motto #allesdichtmachen hatten Ende April Dutzende Film- und Fernsehschauspieler die Corona-Politik der Bundesregierung kommentiert.

An der Aktion beteiligten sich unter anderem Heike Makatsch (49), Ulrich Tukur (63), Volker Bruch (41), Meret Becker (52), und Richy Müller (65). Insgesamt nahmen 50 Kulturschaffende an der Aktion teil.

Nach viel Gegenwind distanzierten sich im Nachhinein manche wieder von der Aktion. Die Tatort-Kommissarin Ulrike Folkerts (59) bezeichnete ihre Teilnahme später als Fehler und sprach sich entschieden für die geltenden Corona-Maßnahmen aus (TAG24 berichtete).

Die Wollnys: Sarafina Wollny offenbart sich in emotionalem Posting: "Kam oft an meine Grenzen"
Die Wollnys Sarafina Wollny offenbart sich in emotionalem Posting: "Kam oft an meine Grenzen"

Jan Josef Liefers meldete sich derweil bei der Gegenaktion #allemalneschichtmachen an, die die Essener Ärztin Carola Holzner (39) ins Leben gerufen hatte.

Sie forderte die Beteiligten auf, für eine Schicht im Rettungsdienst oder auf einer Intensivstation mitzuarbeiten.

Titelfoto: Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars: