Haarsträubend: So habt Ihr Motsi Mabuse obenrum noch nie gesehen

Frankfurt am Main - Motsi Mabuse (40) und wilde Frisuren: Das gehört zusammen wie Pech und Schwefel oder - aus aktuellem Anlass - Weihnachten und Geschenke. Im Briten-TV wagte sich die "Let's Dance"-Jurorin am Donnerstagabend an ein neues, haarsträubendes Experiment, das man so zuvor von ihr noch nie gesehen hatte.

Traum oder Albtraum in Pink? Ihren Fans und vor allem Motsi Mabuse (40) selbst schien die peppige Haar-Kreation durchaus zu gefallen.
Traum oder Albtraum in Pink? Ihren Fans und vor allem Motsi Mabuse (40) selbst schien die peppige Haar-Kreation durchaus zu gefallen.  © Montage: Instagram/motsimabuse

Der Anlass war die BBC-One-Show "Strictly: It takes two", eine Begleitsendung des "Let's Dance"-Pendants "Strictly Come Dancing", bei dem Motsi ebenfalls als Punkterichterin engagiert ist. Durchaus überrascht dürften die Zuschauer aber nicht nur von dem grünen Schlaghosen-Pailletten-Anzug gewesen sein.

Denn obenrum präsentierte sich die 40-jährige Fernseh-Bekanntheit mit einer pinkfarbenen, enorm kurzen Wellenfrisur, die wie eine Hommage an eine Mischung aus 2000er-Rapperin Eve (43) und süßer Zuckerwatte frisch vom örtlichen Weihnachtsmarkt wirkte.

Doch typisch für die gebürtige Südafrikanerin präsentierte Motsi ihren neuen Look über alle Maßen selbstbewusst und erweckte somit den Eindruck, dass ihr gefiel, was sie da auf dem Kopf trug. Kein Wunder, dass sie - trotz des ungewohnten Äußeren - auch bei ihren Fans und Promi-Kollegen überaus gut ankam.

Yeliz Koc nackt im Playboy: Oliver Pocher kann sich fiesen Seitenhieb nicht verkneifen
Oliver Pocher Yeliz Koc nackt im Playboy: Oliver Pocher kann sich fiesen Seitenhieb nicht verkneifen

So regnete es von Moderatorin Birgit Schrowange (63) einen Haufen Herzen, während "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Aminata Sanogo (26) noch ein paar Flammen-Emojis obendrauf packte.

Frisuren-Queen Motsi Mabuse zeigt ihre haarigen Experimente immer wieder auf Instagram

Ein weiterer Grund, warum Motsi ihren Briten-TV-Look selbst so feierte, fand sich schließlich noch in ihrem Text zu einem entsprechenden Instagram-Beitrag. In diesem stellte die Mutter einer drei Jahre alten Tochter klar, dass diese Mamas Frisur zur besten aller Zeiten erklärt hatte - mehr Motivation, einen Look zu lieben, gibt es wohl kaum!

Wer Motsi übrigens auch im britischen Fernsehen bewundern möchte (und kann), der darf bereits am Samstagabend (19 Uhr) einschalten. Denn da kommt es zum großen "Strictly Come Dancing"-Finale. Ob die quirlige Jurorin hierbei auch ihre pinkfarbene Matte präsentieren wird? Wir werden sehen!

Titelfoto: Montage: Jonathan Hordle/PA Wire/dpa, Instagram/motsimabuse

Mehr zum Thema Motsi Mabuse: