Motsi Mabuse teilt zu Neujahr Foto mit Seltenheitswert: Fans sind begeistert

Frankfurt am Main - Wie nur wenige deutsche Promi-Damen steht Motsi Mabuse (40) praktisch dauerhaft im Rampenlicht. Bei der 40-Jährigen reiht sich ein öffentlicher Auftritt an den nächsten. Umso wichtiger ist es der ehemaligen Profitänzerin, ihr Privatleben weitestgehend unter Verschluss zu halten. Zum Start ins neue Jahr war dies jedoch ein wenig anders.

Meist sieht man "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (40) nur alleine auf Fotos. Zum Start ins neue Jahr war dies jedoch anders.
Meist sieht man "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse (40) nur alleine auf Fotos. Zum Start ins neue Jahr war dies jedoch anders.  © Andreas Rentz/Getty Images Europe-Pool/dpa

Denn auf ihren Instagram-Kanal veröffentlichte die gebürtige Südafrikanerin einen Schnappschuss, der sie turtelnd zusammen mit ihrem Ehemann, dem Profitänzer Evgenij Voznyuk (38) zeigt. Im weißen Partner-Look-Shirt drückt Motsi ihrem Liebsten dabei einen liebevollen Schmatzer auf die Wange.

Derart innige Zweisamkeit suchte man bei Motsi bislang fast schon vergebens. Häufiger sind hier schon eher Promo-Videos und Fotos für die gemeinsame Tanzschule in Eschborn bei Frankfurt am Main, die das Ehepaar seit einigen Jahren betreibt.

Als kurze und knappe Beschreibung zum süßen Knutsch-Foto gab es von der 40-jährigen Mutter einer dreijährigen Tochter den Text (ins Deutsche übersetzt): "So wie wir sind! Frohes neues Jahr! Ja 2022, bleib echt!".

Letzter Platz beim ESC 2022: So reagiert Malik Harris auf die Blamage
Promis & Stars Letzter Platz beim ESC 2022: So reagiert Malik Harris auf die Blamage

So banal das Pärchenfoto und der dazugehörige Text wirken mögen, bei den über 517.000 Insta-Followern der "Let's Dance"-Jurorin, die auch im britischen Pendant "Strictly Come Dancing" an Bord ist, löste die Aufnahme wahre Begeisterungsstürme aus.

Neben vielen Glückwünschen für das neue Jahr hofften sie zudem auf viele gemeinsame Jahre des tanzenden Ehepaares.

Zusammen mit Ehemann Evgenij Voznyuk auf Instagram? Das gibt es bei Motsi Mabuse nur selten

Und auch wenn derartige Schnappschüsse eher Seltenheitswert haben mögen, so betonte Motsi immer wieder, wie glücklich sie mit ihrem Herzensmensch sei. Kürzlich gestand sie im Interview mit Promiflash, dass sie Evgenij so bald wie möglich ein zweites Mal auf den Malediven heiraten wolle - vor den Augen ihrer Tochter.

Ob wir Motsi und ihren Gatten im Jahr 2022 öfter auf gemeinsamen Social-Media-Beiträgen sehen werden? Wer die Südafrikanerin kennt, kann sich sicher sein, dass dies wohl nicht zur Gewohnheit werden wird.

Titelfoto: Andreas Rentz/Getty Images Europe-Pool/dpa

Mehr zum Thema Motsi Mabuse: