Nach AstraZeneca-Impfung: Kattia Vides wehrt sich gegen Hater

Kassel - Anfang März wurde Bachelor-Babe Kattia Vides (33) mit AstraZeneca geimpft. Der Grund: Das Reality-Girl macht aktuell eine Ausbildung als Zahnarzthelferin und gehört damit zur zweiten Gruppe der Impfberechtigten.

Kattia Vides (33) ließ sich Anfang März impfen.
Kattia Vides (33) ließ sich Anfang März impfen.  © Instagram/Kattia Vides

Diesen Umstand kommunizierte die gebürtige Kolumbianerin offen über ihren Instagram-Kanal und veröffentlichte entsprechende Storys aus dem Impfzentrum sowie beschrieb genau, wie es ihr nach der Impfung erging.

Für diese Offenheit wurde die 33-Jährige jedoch nicht nur gefeiert, sondern auch angefeindet! Nun wendete sich Kattia an ihre Fans und Follower, um auf die auf sie hereinprasselnde Kritik einzugehen.

"Ich habe mich sehr gefreut, dass viele auch pro sind, aber ich habe auch viele Nachrichten bekommen, die wirklich sehr beleidigend waren", eröffnet sie das Thema. "Ich denke, wir können über alles diskutieren. Aber mit Argumenten und nicht mit Beleidigungen."

Da sie selbst sehr viele Kontakte kenne, die Corona hatten, glaube sie an die Pandemie. Besonders schlimm: Ihre Tante aus Kolumbien lag zehn Tage auf der Intensivstation, musste künstlich beatmet werden. Doch es half nichts. Kurz darauf verstarb sie. Und auch Kattias gute Freundinnen und ihre Eltern hatten eine Covid-19-Erkrankung!

"Und für Leute, die sagen, es gibt keine Pandemie - okay, ich akzeptiere auch diese Meinung, aber ich muss denen sagen, ihr seid glückliche Menschen (...), denn dann kennt ihr niemanden, der Corona hat, der Corona hatte. Das Problem ist, dass es bei mir ganz anders ist", erklärt sie weiter.

Kein Platz für Beleidigungen

Sie sei zwar für Austausch und ist auch bereit, konstruktiv über das Thema zu sprechen oder zu diskutieren, aber bei Beleidigungen hört es für sie auf!

"Wir alle wollen, dass irgendwann alles vorbei ist, dass wir alle irgendwo hingehen können ohne Maske und einfach uns hinsetzen und einfach auf dem Spielplatz mit unseren Kindern sein, mit unseren Großeltern, mit Verwandten. Ich glaube, wir wollen alle unser altes Leben zurück", schließt sie das Thema ab.

Titelfoto: Instagram/Kattia Vides

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0