Nackter Po, "Ich will Sex mit dir", Erpressung: Was ist mit RTL-Frau Jana Azizi los?

Köln – Chaos bei TV-Moderatorin Jana Azizi (31)! Auf ihrem Instagram-Account sind Beiträge aufgetaucht, die der hübschen "Explosiv – Das Magazin"-Sprecherin so gar nicht ähnlich sehen. Schnell ist klar, was es damit auf sich hat.

Jana Azizis (31) Instagram-Profil sorgt für Aufsehen. (Fotomontage)
Jana Azizis (31) Instagram-Profil sorgt für Aufsehen. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Jana Azizi, Instagram/Jana Azizi

Der letzte Post auf Azizis Profil, dem knapp 100.000 Fans folgen, zeigt in Großaufnahme eine nackte Kehrseite. Welcher Dame das Po-Foto gehört, ist unklar.

In Azizis Instagram-Story wird es noch seltsamer. "Ich will Sex mit dir", steht in schlichten Lettern auf grauem Grund. Dazu ist der bekannte Deutschrapper SSIO (32) verlinkt.

Es folgt ein Screenshot von Textnachrichten, die Azizi offenbar von YouTube-Star Knossi (bürgerlich: Jens Knossalla, 35) erhalten hat. Darin schreibt der "Täglich frisch geröstet"-Moderator ganz ungezwungen über private Themen wie Sporttreiben und macht der brünetten Beauty ein Kompliment.

Die Wollnys: Zum Liebes-Jubiläum mit ihrem Flo: Sylvana Wollny zeigt erstes Pärchen-Bild der beiden
Die Wollnys Zum Liebes-Jubiläum mit ihrem Flo: Sylvana Wollny zeigt erstes Pärchen-Bild der beiden

Doch dann kommt es knüppeldick: In einem weiteren Screenshot sind Azizis Kontaktdaten, darunter ihre private Handynummer zu lesen. Damit noch nicht genug, werden in einem weiteren Post vermeintliche Vorwürfe gegen einen anderen YouTuber erhoben, der auf der Video-Plattform mehrere Zehntausend Follower hat. Er soll die 31-jährige Moderatorin sexuell belästigt haben.

Sicher ist: Den Anschuldigungen sollte kein Glaube geschenkt werden, denn dahinter steckt eine perfide Betrugsmasche!

Erpresser fordern von RTL 5000 Euro in Bitcoin

Auf dem Instagram-Profil von Moderatorin Jana Azizi (31) werden zurzeit dubiose Nachrichten verbreitet. (Fotomontage)
Auf dem Instagram-Profil von Moderatorin Jana Azizi (31) werden zurzeit dubiose Nachrichten verbreitet. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Jana Azizi

Offensichtlich ist das Instagram-Profil von Jana Azizi gehackt worden. Wer hinter der niederträchtigen Attacke steckt, ist unklar.

Die Cyber-Kriminellen haben jedoch eine unmissverständliche Botschaft. Sie fordern von Azizis Heimatsender RTL eine höhere Geldsumme.

"5000 Euro in Bitcoin", soll das Unternehmen bezahlen, "dann bekommt Jana den Account zurück".

Bonnie Strange: Ist Natascha Ochsenknecht ein "Schwiegermonster"? Jetzt spricht Bonnie Strange!
Bonnie Strange Ist Natascha Ochsenknecht ein "Schwiegermonster"? Jetzt spricht Bonnie Strange!

Die Erpresser haben sogar einen Barcode erstellt, über den das Geld geschickt werden soll. Der Sender selbst hat sich zu der Zahlungsforderung bislang nicht geäußert.

Update, 13.15 Uhr: Einige dubiose Beiträge wieder gelöscht, neue Forderung

Jana Azizis (31) Erpresser haben ihre Geldforderung erhöht. (Fotomontage)
Jana Azizis (31) Erpresser haben ihre Geldforderung erhöht. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Jana Azizi

Einige der dubiosen Instagram-Beiträge, die von Jana Azizis Erpressern hochgeladen wurden, sind inzwischen wieder gelöscht. So sind etwa die Bilder von dem nackten Gesäß, sowie von dem Barcode von dem Account der Moderatorin verschwunden.

Doch die Erpresser lassen offenbar nicht locker und haben per Story eine neue Forderung hochgeladen. Die ursprünglich verlangten 5000 Euro wurde demnach erst auf 8000 Euro, dann auf 12.459,99 Euro erhöht.

Derweil haben bislang mehr als Tausend Follower ihr Abonnement für Azizis Account aufgegeben.

Update, 20.30 Uhr: Jana Azizi hat ihren Insta-Account wieder

Wie Jana Azizi am Abend auf Instagram erklärte, habe sie ihren Account zurückbekommen. Es habe sie viele Nerven gekostet.

Die Moderatorin wolle zu einem späteren Zeitpunkt ausführlich erklären, wie es dazu kam und Tipps geben, wie andere Instagram-User derartige Kanalübernahmen vermeiden können.

Abschließend warnte sie den bislang unbekannten Hacker. "Karma is a bitch", sagte sie. Azizi hoffe, dass er geschnappt werden würde. Und ihr Hintern sei "übrigens auch etwas dicker als der", den der Unbekannte gepostet habe.

Durch das Kapern des Accounts verlor die RTL-Moderatorin etwa 1300 Abonnenten. Die Storys und Postings des Unbekannten löschte sie am Nachmittag.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Jana Azizi, Instagram/Jana Azizi

Mehr zum Thema Promis & Stars: