Natascha Ochsenknecht reicht's und verklagt Yeliz Koc: "Das ist Rufmord"

Berlin - Jetzt ist der Geduldsfaden bei Natascha Ochsenknecht (57) offenbar gerissen. Die Power-Blondine hat zu einem drastischen Mittel gegriffen. Die ständigen Attacken ihrer Ex-Schwiegertochter lässt das Ochsenknecht-Oberhaupt nicht mehr auf sich sitzen. Sie verklagt Yeliz Koc (28)!

Ob sie jemals wieder Freunde werden? Nach der erneuten Attacke von Yeliz Koc (28, r.) sieht sich Natascha Ochsenknecht (57) gezwungen einen Anwalt einzuschalten.
Ob sie jemals wieder Freunde werden? Nach der erneuten Attacke von Yeliz Koc (28, r.) sieht sich Natascha Ochsenknecht (57) gezwungen einen Anwalt einzuschalten.  © Clara Margais/dpa, Instagram/Yeliz Koc

Nachdem die Zeichen nach der Geburt von Snow Elanie eigentlich auf Versöhnung standen, hatte das Ex-Bachelor-Babe zuletzt wieder scharf geschossen. Die 28-Jährige hatte in ihrem Podcast "Bad Ass Moms" zuletzt schwere Vorwürfe erhoben.

So soll Jimi Blue Ochsenknecht (30) bei ihr mit 20.000 Euro in der Kreide stehen und ohne ihr Wissen oder Einverständnis mit Töchterchen Snow für das TV-Format "Diese Ochsenknechts" gedreht haben, während die brünette Beauty gerade mit "Kampf der Realitystars" beschäftigt war.

Apropos "Diese Ochsenknechts": Die TV-Show soll laut Yeliz eigentlich auf der Idee ihrer Schwester basieren, doch Yeliz wurde von den Ochsenknechts "rausgeekelt". Die Familie wollte sie nicht dabei haben, hieß es im Podcast.

Gina-Lisa Lohfink: Gina-Lisa präsentiert prallen Pool-Popo: Fans sticht jedoch was anderes ins Auge
Gina-Lisa Lohfink Gina-Lisa präsentiert prallen Pool-Popo: Fans sticht jedoch was anderes ins Auge

Jetzt holt Natascha aber zum Gegenschlag aus. Nichts davon entspricht ihrer Meinung nach der Wahrheit. "Ich mache es kurz und knapp. Trotz Gesprächen und Bitten werden seit Monaten immer wieder über unsere Familie, über Jimi und über mich Lügen verbreitet", berichtet die 57-Jährige auf Instagram. "Es wird zum wiederholten Male in Kauf genommen, dass unsere Familie Drohungen ausgesetzt ist. Das ist Rufmord."

Schon nach dem Liebes-Aus musste sich die Familie Ochsenknecht einiges anhören. Es entwickelte sich eine Schlammschlacht, alles ausgetragen in der Öffentlichkeit. So wurde die Dreifach-Mama unter anderem als "Schwiegermonster" bezeichnet.

Natascha Ochsenknecht wehrt sich gegen Vorwürfe von Jimi Blue-Ex Yeliz Koc

Nachdem eigentlich Ruhe eingekehrt war, brachten die neuerlichen Aussagen das Fass nun aber zum Überlaufen. Per Anwalt will sie gegen diese Verleumdung vorgehen. "Es bereitet mir wirklich Herzschmerzen, und es tut mir wirklich leid, dass wir diesen Schritt gehen müssen, aber es bleibt uns nichts anderes übrig."

Wie die "Bild" berichtet, habe Yeliz zum Beispiel nicht nur von den Dreharbeiten mit Jimi und seiner Tochter in Thailand gewusst, sondern dafür auch noch einen ordentlichen Batzen Geld erhalten.

Titelfoto: Clara Margais/dpa, Instagram/Yeliz Koc

Mehr zum Thema Natascha Ochsenknecht: