NBA-Legende Patrick Ewing nach Corona-Infektion aus Klinik entlassen

Georgetown (USA) - NBA-Legende Patrick Ewing ist aus dem Krankenhaus entlassen worden und erholt sich jetzt zuhause von seiner Coronavirus-Infektion.

Patrick Ewing, früherer Basketball-Profi und derzeitiger Cheftrainer von Georgetown, ist auf dem Weg der Besserung.
Patrick Ewing, früherer Basketball-Profi und derzeitiger Cheftrainer von Georgetown, ist auf dem Weg der Besserung.  © Nick Wass/FR67404 AP/dpa

Dies teilte sein Sohn Patrick Ewing jr. am Montag bei Twitter mit.

Wegen der Covid-19-Erkrankung musste sein 57 Jahre alter Vater kürzlich in ein Krankenhaus bei Washington zur Isolation eingeliefert werden (TAG24 berichtete).

An der Georgetown Universität coacht der zweimalige Basketball-Olympiasieger das College-Team Georgetown Hoyas.

"Mein Vater ist jetzt zu Hause, und es geht ihm besser", schrieb Ewing Jr., Man werde die Symptome beobachten und alle Richtlinien befolgen.

Der Sohn des ehemaligen NBA-Profis dankte den Ärzten und Krankenschwestern, die seinen Vater während des Klinikaufenthalts betreut hatten.

Titelfoto: Nick Wass/FR67404 AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0