Alleinerziehende Neele Bronst will sich nicht zu Hause einschließen: "Man kriegt das alles hin!"

Hamburg/Kitzbühel - Seit fast genau einem Jahr ist die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin Neele Bronst (25) Mutter eines kleinen Sohnes. Vieles hat sich im Leben der 25-Jährigen verändert, einschränken lässt sie sich aber in keinster Weise.

Im Januar 2020 brachte Ex-GNTN-Kandidatin Neele Bronst (25) ihren Sohn zur Welt. Seitdem dreht sich ihr Leben um den Kleinen.
Im Januar 2020 brachte Ex-GNTN-Kandidatin Neele Bronst (25) ihren Sohn zur Welt. Seitdem dreht sich ihr Leben um den Kleinen.  © Instagram/neelejay

So flog die Hamburgerin zwischen Weihnachten und Silvester mit Freundin und Influencer-Kollegin Diana June (28) nach Kitzbühel - und die beiden alleinerziehenden Frauen nahmen ihre Söhne einfach mit!

"Ich hatte eigentlich einen Babysitter, der aber kurzfristig abgesagt hat. Das war aber gar kein Problem, den Kleinen dann doch mitzunehmen. Es hat alles super funktioniert", stellte Neele im Gespräch mit TAG24 zufrieden fest.

Obwohl er noch kein Jahr alt ist, sei es auch nicht der erste Urlaub des kleinen "Löwen" gewesen. "Man kriegt das alles hin! Ich war mit ihm schon in der Türkei, in Ägypten und bei Freunden in Bayern", erklärte das Model.

Laura Maria Rypa teilt neues Baby-Bild: Ein Detail sticht den Fans sofort ins Auge
Laura Maria Rypa Laura Maria Rypa teilt neues Baby-Bild: Ein Detail sticht den Fans sofort ins Auge

Auch als alleinerziehende Mutter mit einem kleinen Kind sei es durchaus möglich, in den Urlaub zu fahren und unterwegs zu sein, unterstrich die 25-Jährige.

Nicht jeder könne das jedoch nachvollziehen: "In der Türkei war ich mit einer großen Gruppe, die alle keine Kinder und leider auch nicht so viel Verständnis hatten. Wir waren jahrelang befreundet und jetzt nicht mehr", offenbarte Neele.

Ex-GNTM-Kandidatin Neele Bronst auf Instagram

Neele Bronst gibt zu bedenken: "Du bist niemals genau in derselben Situation"

Obwohl die 25-Jährige alleinerziehend ist, möchte sie sich in keinster Weise einschränken müssen und alle Facetten des Lebens kennenlernen.
Obwohl die 25-Jährige alleinerziehend ist, möchte sie sich in keinster Weise einschränken müssen und alle Facetten des Lebens kennenlernen.  © Instagram/neelejay

Das sei zwar "total schlimm" gewesen, sie verbringe ihre Zeit aber lieber allein oder mit jemandem, der ihre Situation verstehe, als mit Leuten, die sie "mehr oder weniger alle im Stich gelassen" hätten, machte die Hamburgerin klar.

Als sie selbst noch nicht Mutter war, habe es auch mal Situationen gegeben, in denen sie andere Eltern wegen ihrer Kinder "schief angeguckt" hätte. "Das ist aber das Schlimmste, wenn Leute irgendetwas beurteilen und nicht mal selbst Kinder haben", verdeutlichte Neele.

Selbst wenn man in einer ähnlichen Lage wie der Gegenüber sei, dürfe man nicht urteilen. "Du kannst mehr oder weniger Verständnis aufbringen, aber du bist niemals genau in derselben Situation", stellte die Influencerin klar.

Neue Promi-Liebe: Boateng-Ex und erfolgreicher Tennis-Star sind ein Paar
Promis & Stars Neue Promi-Liebe: Boateng-Ex und erfolgreicher Tennis-Star sind ein Paar

Im Hotel in Kitzbühel habe sie glücklicherweise nur gute Erfahrungen gemacht - so gute, dass Neele und Diana unter ihren Instagram-Fans sogar ein Wochenende vor Ort verlosen. "Die anderen Gäste waren auch alle super! Gerade als ich auch mal allein war, wurde mir ständig geholfen. Das war wirklich 1A", resümierte sie.

Oben auf der Alm sei es kurzzeitig aber zu einer unangenehmen Situation gekommen, da einige Leute der Meinung gewesen seien, dass das kein Ort für ein so kleines Kind wäre. "Man fühlt sich dann doch eine Sekunde schlecht und denkt, dass man vielleicht etwas falsch macht", gestand die 25-Jährige.

Neele Bronst über einen neuen Mann an ihrer Seite: "Muss mich absolut flashen"

Das Model ist single und auch nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Partner. Stattdessen lässt sie es auf sich zukommen.
Das Model ist single und auch nicht aktiv auf der Suche nach einem neuen Partner. Stattdessen lässt sie es auf sich zukommen.  © Fotomontage: Instagram/neelejay

Eine Mama, die sich nach der Geburt ihres Kindes "zu Hause einsperrt", wolle sie aber eben einfach nicht sein. "Natürlich gehe ich mit dem Kleinen jetzt nicht in den Club oder sowas, aber essen gehen, in den Urlaub fliegen und alles andere macht er so gut mit", erklärte Neele.

Seit der Geburt ihres Sohnes habe sie zudem nicht nur festgestellt, deutlich entspannter und ruhiger mit gewissen Dingen umgehen zu können, sondern auch sich selbst und die kleinen Dinge des Lebens mehr zu schätzen, erläuterte sie.

"Ich bin froh über das, was ich alles allein meistere, und ich finde, das darf man auch mal sein. Alle Eltern, die ihrem Kind nicht irgendwie schaden wollen, machen einen tollen Job und ziehen ein Lebewesen groß", führte das Model weiter aus.

Diese Aufgabe sei mitunter zwar anstrengend, bringe ihr aber auch viel Spaß. "Ich wüsste sonst auch ehrlich gesagt gar nicht, was ich mit mir anfangen sollte. Ich hätte viel zu viel Zeit", witzelte die Hamburgerin.

Für einen potenziellen neuen Partner an ihrer Seite sei so jedoch nicht viel Raum. "Es muss schon ein Mann kommen, der mich absolut flasht und auch mental weit genug ist. Ich lasse es auf mich zukommen", unterstrich die GNTM-Kandidatin abschließend. Glücklich scheint sie aber auf jeden Fall auch so zu sein.

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/neelejay

Mehr zum Thema Neele Bronst: