Nena fordert Fans zur Missachtung der Corona-Regeln auf

Berlin/Hamburg - Eklat um Nena (61): Die Popsängerin hat die nächste Kontroverse um eine mögliche Nähe zur Querdenker-Szene provoziert.

Nena (61) stand am Sonntag in Berlin auf der Bühne. (Archivbild)
Nena (61) stand am Sonntag in Berlin auf der Bühne. (Archivbild)  © Swen Pförtner/dpa

Die in Hamburg lebende 61-Jährige gab am Sonntagabend ein Open-Air-Konzert auf einer Freilichtbühne neben dem BER Flughafen in Berlin. Dabei rief Nena ihre Fans immer wieder auf, die geltenden Corona-Regeln und das Veranstaltungskonzept zu missachten.

Die Organisatoren der Konzert-Reihe "Unter Freiem Himmel" versprechen auf ihrer Internetseite ein "bewährtes Hygienekonzept". Dank 15.000 Coca-Cola Kisten habe jeder Besucher "seinen eigenen kleinen VIP-Bereich, seine eigene Box und ausreichend Platz an der frischen Luft".

Genug Abstand für alle also und eine gute Lösung, um nach Monaten ohne Konzerte endlich wieder Live-Musik erleben zu dürfen. Man könnte meinen, darauf haben nicht nur unzählige Fans, sondern auch Künstler gewartet.

Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge
Sarafina Wollny Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge

Doch genau mit diesen Regeln kam Nena offensichtlich nicht klar. Vor ihrem Lied "Nur geträumt" rief sie: "Holt Euch Eure Freiheit zurück!", und bat ihre Fans nach vorne zu kommen, wie der Tagesspiegel berichtet.

Viele folgten dem Aufruf. Ordner versuchten sie zurückzuschicken, denn der Regelbruch könnte schließlich die gesamte Konzert-Reihe gefährden.

Nena spricht auch Corona-Impfung an

Nena fachte ihre persönliche Corona-Revolte an. (Archivbild)
Nena fachte ihre persönliche Corona-Revolte an. (Archivbild)  © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Der Veranstalter reagierte und machte Nena eine Ansage. Die nutzt sie, um ihre persönliche Corona-Revolte weiter anzufachen. "Mir wird gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil Ihr nicht in Eure, wie sie nennen, Boxen geht", sagte die Popsängerin. Viele Fans reagierten wie erwartet und buhten laut, schließlich hatten sie mindestens 55 Euro für die Karten bezahlt.

Statt den Veranstalter bei der Einhaltung des Hygienekonzeptes zu unterstützen, legte Nena nach. "Ich überlasse es in Eurer Verantwortung, ob Ihr das tut oder nicht. Das darf jeder frei entscheiden. Genauso wie jeder frei entscheiden darf, ob er sich impfen lässt oder nicht!" Unter den vorne stehenden Fans brandete Jubel auf.

Offensichtlich konnte die 61-Jährige nicht verstehen, dass tags zuvor Zehntausende den Christopher Street Day in Berlin feiern durften. "Es war völlig okay, dass 80.000 Leute eng auf der Straße waren." Wütender Unterton: Wieso gibt es dann bei ihrem Konzert Regeln?

Absage von Nena-Tour: Ist das der wahre Grund?
Musik News Absage von Nena-Tour: Ist das der wahre Grund?

Nena gab sich trotzig: "Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter! I don't fucking care! Ich hab die Schnauze voll davon." Die Szene ist auf mehreren Videos festgehalten, die in den Sozialen Netzwerken geteilt wurden.

Hier seht Ihr Nenas Ansage im Video

Ordnungsamt bricht Nena-Konzert vor Zugaben ab

Dennoch schaffte es ein Mann, die 61-Jährige nach ihrer Rede zu stoppen. Philipp Palm, Freund der Sängerin, ging auf die Bühne und bat die Zuhörer, auf ihre Plätze zurückzugehen, berichtete der Tagesspiegel. Es drohe ein Konzertabbruch. Und tatsächlich folgten viele Fans der Ansage.

Kurz vor Ende war es dennoch wieder voll vor der Bühne. Das hatte eine Konsequenz: Das Ordnungsamt brach das Konzert vor möglichen Zugaben ab. Anscheinend hatten die Mitarbeiter genug und wollten die Augen nicht weiter zudrücken.

Nach dem Konzert entbrannte in den Sozialen Netzwerken die Diskussion, wie Nena zum Coronavirus und den Querdenkern stehe. Wieder einmal. Erst im Oktober 2020 reagierte ihr Management nach einem rätselhaften Instagram-Beitrag mit einer Stellungnahme. Demnach zähle Nena nicht zu den Corona-Leugnern, sehe aber einige Maßnahmen kritisch.

Auf dem Konzert sagte sie dazu zwar nichts, ihre Worte und ihr Handeln lassen aber viel Interpretationsspielraum zu. Bislang hat sich Nena nicht zum Konzert geäußert.

Titelfoto: Montage: Swen Pförtner/dpa, Screenshot/Twitter/mtaushb

Mehr zum Thema Promis & Stars: