"Schlanke Frauen" und "muskulöse Männer": Das rät Kurvenwunder Liesl den Machern von "Love Island"

Karlsruhe - Während sich auf RTLZwei derzeit wieder Singles mit Hormonüberschuss vor der Kamera tummeln, hat sich Plus-Size-Beauty Alisa Piecha (32) alias Liesl mit kritischen Tönen zum Trash-TV-Format "Love Island" zu Wort gemeldet.

Die kurvige Karlsruherin Liesl geizt im Netz nicht mit ihren Reizen.
Die kurvige Karlsruherin Liesl geizt im Netz nicht mit ihren Reizen.  © Montage: Screenshots Instagram.com/lieslkennsch

Zwölf liebeshungrige Singles präsentieren sich in der aktuellen, sechsten Staffel wieder mal im Privat-TV. Allesamt jung, durchtrainiert - und auf der Suche nach dem Partner fürs Leben. Oder zumindest für ein paar schlagzeilenträchtige Tage und Wochen.

Während das Lotterleben in einer Luxusvilla auf Mallorca die Herzen von Fans des Schundfernsehens höher schlagen lässt, hat die kurvige Karlsruherin Liesl sich jetzt via Instagram-Story an das Produktionsteam gewandt.

Der 32-Jährigen folgen auf ihrem Account mehr als 24.000 Menschen, feiern dort ihre Mischung aus Humor, Tiefsinn und Erotik - und nicht zuletzt natürlich die Kurven der dreifachen Mama.

Andreas Gabalier: Fan wütet gegen Andreas Gabalier: Sänger schlägt eiskalt zurück
Andreas Gabalier Fan wütet gegen Andreas Gabalier: Sänger schlägt eiskalt zurück

Die Beauty aus dem Südwesten fragte die Macher der Show jetzt: "Wie viele Staffeln zieht Ihr jetzt eigentlich noch durch, bis Ihr merkt, dass nicht nur schlanke Frauen und muskulöse Männer die Liebe auf einer Insel suchen können?!"

Dazu gab's ein aufreizendes Bild der Plus-Size-Bloggerin - und auch gleich mal Direktnachrichten ihrer Fans.

"Ist das eine Bewerbung?", wollte etwa einer wissen. "Wer weiß", antwortete Liesl vielsagend. Und machte dann mögliche Vorfreude auf eine Teilnahme an der Sendung gleich zunichte: "Nee, Quatsch... ich wäre nicht nur zu curvy, ich wäre auch noch zu alt. 😅"

Nimmt sich RTL Zwei die Anregung zu Herzen?

Vom Markt: Liesl mit ihrem Lebensgefährten.
Vom Markt: Liesl mit ihrem Lebensgefährten.  © Screenshot Instagram.com/lieslkennsch

Und dann gibt's ja angesichts des Konzepts der Sendung - der Suche nach einem Partner - noch ein Problemchen: "Ach so, und ich bin gar nicht auf der Suche."

Immerhin ist die 32-Jährige glücklich vergeben, stellte den Mann an ihrer Seite Anfang des Jahres ihrer Instagram-Gemeinde mittels Pärchenbild vor.

Ein anderer User vermutete hinter dem eher glatten und durchtrainierten Aussehen der Show-Teilnehmer ein uraltes Motto: "Die traurige Wahrheit ist nunmal Sex sells und die Gesellschaft ist nunmal eklig, widerwärtig und oberflächlich... schade drum."

Kerstin Ott über Nena und Co.: "Gegen irgendeine Wand gerannt"
Kerstin Ott Kerstin Ott über Nena und Co.: "Gegen irgendeine Wand gerannt"

Dass sich Sex verkauft, dem stimmte Liesl zu ("Ist hier auf meiner Seite ja im Prinzip das gleiche"), gab jedoch zu bedenken: "Bin ich nicht ein gutes Beispiel dafür, dass auch kurvige Frauen sexy sind?! Ich würde die Sendung nicht weniger sexy finden, würden dort nicht nur durchtrainierte Männer sitzen... im Gegenteil sogar."

Ob die Macher sich die Anregung zu Herzen nehmen und in Staffel sieben dann kurvige Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start sind? Das bleibt abzuwarten...

Titelfoto: Montage: Screenshots Instagram.com/lieslkennsch

Mehr zum Thema Promis & Stars: