"Da gibt es Löwen und Giraffen": Nico Schwanz ist vom neuen Dschungelcamp-Standort begeistert

Ichstedt - Die Katze ist aus dem Sack: Das Dschungelcamp 2022 wird in Südafrika stattfinden. Vor allem Ex-Camper Nico Schwanz (43) ist von dem Locationwechsel begeistert.

Nico Schwanz hat sich zum neuen Drehort für das Dschungelcamp 2022 geäußert. Der 43-Jährige ist überglücklich, dass das Reality-Format in Südafrika stattfinden wird.
Nico Schwanz hat sich zum neuen Drehort für das Dschungelcamp 2022 geäußert. Der 43-Jährige ist überglücklich, dass das Reality-Format in Südafrika stattfinden wird.  © IMAGO / Horst Galuschka

Der Thüringer teilte in seiner Instagram-Story einen Clip der Boulevard-Seite "Promiflash", in dem er sich über den neuen Dschungel-Standort äußerte.

"Dschungelcamp 2022 finde ich mega in Südafrika. Daumen hoch, alle beide", erklärte das Männermodel und begründete anschließend, warum er den Wechsel vom australischen Busch zur Südspitze des afrikanischen Kontinents gut findet:

"Dschungelcamp muss im Warmen stattfinden und nicht, wie eigentlich geplant, im Winter auf einer Burg."

Kein Wort: Warum äußert sich Nico Schwanz nicht zur Geburt seiner Tochter?
Nico Schwanz Kein Wort: Warum äußert sich Nico Schwanz nicht zur Geburt seiner Tochter?

Hintergrund: Vor wenigen Wochen kursierten die Gerüchte, dass die kommende Auflage von "Ich bin ein Star" hinter Burgtüren in Deutschland über die Bühne gehen soll. Mit der Afrika-Ankündigung hat sich das Mutmaßen nun erledigt.

"Südafrika ist mega, weil es [...] Löwen, Giraffen und viele Wildtiere [gibt], mehr als im Dschungel und natürlich auch giftige Tiere", betonte Schwanz weiter.

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und verschärften Einreiseregeln wird das beliebte Reality-Format erneut nicht im australischen Busch abgedreht werden können.

Das Dschungelcamp geht 2022 in seine 15. Staffel.

Titelfoto: IMAGO / Horst Galuschka

Mehr zum Thema Nico Schwanz: