Ex-GZSZ-Star und Vierfach-Mama Nina Bott gesteht: "So geht es nicht weiter"

Hamburg - Schauspielerin, Moderatorin, Vierfach-Mama: Die ehemalige "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Darstellerin Nina Bott (43) ist eine wahre Powerfrau.

Schauspielerin Nina Bott (43) hat auf Instagram erklärt, dass sie im Alltag Unterstützung braucht.
Schauspielerin Nina Bott (43) hat auf Instagram erklärt, dass sie im Alltag Unterstützung braucht.  © Instagram/ninabott

Dass jedoch auch bei der 43-Jährigen nicht immer alles glattläuft, beweist sie ihren Followern regelmäßig auf Instagram. Dort gewährt die Hamburgerin einen ungeschönten Blick in ihren Alltag.

Insbesondere ihre drei kleinen Kinder Luna (5), Lio (2) und Lobo (neun Monate) - der älteste Sohn Lennox ist bereits 17 - halten die Moderatorin und ihren berufstätigen Partner Benjamin Baarz (34) ordentlich auf Trab.

Im August legte sich die Familie sogar auch noch einen kleinen Hund namens "Teddy" zu, der den Alltag der Schauspielerin nicht gerade weniger stressig machen dürfte.

Daniela Katzenberger: Daniela Katzenberger verführt Ehemann Lucas Cordalis mit besonders süßen Brüsten
Daniela Katzenberger Daniela Katzenberger verführt Ehemann Lucas Cordalis mit besonders süßen Brüsten

Zum Glück kann Nina aber ab sofort auf tatkräftige Unterstützung hoffen, wie sie am Donnerstag in ihrer Instagram-Story erläuterte.

"Bei uns in der Kita hing heute ein Zettel und da hat sich eine junge Frau vorgestellt, die auch schon als Au-pair gearbeitet hat und jetzt eine Familie sucht, bei der sie regelmäßig babysitten kann", führte die Moderatorin aus.

Ex-GZSZ-Darstellerin Nina Bott auf Instagram

Nina Bott zu Treffen mit Babysitterin: "Liebe auf den ersten Blick"

Die Vierfach-Mama ist eine wahre Powerfrau, will aber mal wieder "ein bisschen durchatmen".
Die Vierfach-Mama ist eine wahre Powerfrau, will aber mal wieder "ein bisschen durchatmen".  © Instagram/ninabott

Aus Sicht der Vierfach-Mama ein perfektes Timing: "Ich musste mir in den letzten Wochen doch eingestehen, dass es so einfach nicht weiter geht und ich mir echt Unterstützung holen muss", gestand sie.

Bei Instagram sehe alles immer einigermaßen leicht aus, aber in den richtig chaotischen Momenten sei sie ja gar nicht in dem sozialen Netzwerk aktiv, gab die Hamburgerin zu bedenken.

"Hier ist auch voll oft Land unter", unterstrich sie und ergänzte: "Man muss sich manchmal einfach selbst eingestehen, dass man es alleine nicht schafft und Hilfe braucht", wusste die Ex-GZSZ-Darstellerin.

Heidi Klum: Heidi Klum tanzt mit ihrer Tochter Lou (12) durch L.A.
Heidi Klum Heidi Klum tanzt mit ihrer Tochter Lou (12) durch L.A.

Es gebe zwar auch Frauen, die es mit noch mehr Kindern gut schaffen würden oder sogar alleinerziehend seien, aber sie müsse ja keine "Superwoman" sein oder irgendwas beweisen, stellte sie fest.

Also habe sie sich mit der jungen Frau, die auch Nina heißt, getroffen und es sei "wirklich Liebe auf den ersten Blick" gewesen, machte die 43-Jährige klar. Bereits am morgigen Freitag gehe es los und sie freue sich darauf, "mal wieder ein bisschen durchzuatmen". Es sei ihr gegönnt!

Titelfoto: Fotomontage: Instagram/ninabott

Mehr zum Thema Nina Bott: