GZSZ-Star Nina Bott: Super-Mama oder super bekloppt?

Hamburg - Am Sonntag gab es für Nina Bott (42, GZSZ) einen guten Grund zum Feiern. Tochter Luna wurde fünf Jahre alt. Dafür gab die 42-Jährige alles!

Nina Bott (42) präsentiert die Eistorte für Tochter Luna (5)
Nina Bott (42) präsentiert die Eistorte für Tochter Luna (5)  © Screenshot/Instgram/ninabott

Eine verdammt gute Mutter, urteilten ihre Instagram Follower, als sie in Nina Botts Story sahen, was für einen Aufwand die hochschwangere Schauspielerin für den Ehrentag ihrer Tochter betrieb.

Sie backte nicht nur einen Geburtstagskuchen, sondern auch noch unzählige Cupcakes mit einer "mega Buttercreme". Alles für ein riesiges Geburtstags-Frühstück.

Gekrönt wurde das ganze dann noch mit einer glitzernden Eistorte. Natürlich alles passend zum Motto "Mermaid-Party" (Meerjungfrau-Party). Genug Kuchen für 30 Personen, so die 42-Jährige.

Und das, obwohl wegen der Corona-Pandemie, gar kein Kindergeburtstag gefeiert werden konnte. Nur Lunas kleiner Cousin käme vorbei, so Nina Bott in ihrer Story. Das sei zurzeit die einzige Familie, die sie mit Kind sehen würden.

Alles ganz anders, als an den früheren Kindergeburtstagen, aber so sei es nun mal. "Wir machen einfach das Beste draus."

Kindergeburtstag-Profi Nina Bott

Alles bereit für Lunas Geburtstagsfrühstück.
Alles bereit für Lunas Geburtstagsfrühstück.  © Screenshot/Instgram/ninabott

Trotz Corona hieß es: Klotzen statt kleckern. Aufwendig wurden die Fenster und Wände mit Ballons und Girlanden geschmückt. Kein Wunder. Die Schauspielerin liebt es, Geburtstagsfeste vorzubereiten.

Die ganze Nacht hat die 44-Jährige gebacken und dekoriert. Ganz alleine musste sie aber nicht ackern. Lunas Papa Benjamin Baarz (33) und auch ihr Aupair hätten fleißig mitgeholfen.

Im Gegensatz zu ihren Followern ist Nina Bott davon überzeugt, dass sie der ganze Aufwand nicht zu einer tollen Mutter mache.

"Mir macht das einfach wahnsinnig viel Spaß. Ich hatte die Zeit und ich genieße das." Egal, wie viel man für einen Geburtstag backe oder es ganz sein lasse, das habe nichts damit zu tun, ob man eine gute Mutter ist oder nicht.

Sie selbst hält sich eher für ein bisschen "bekloppt". "Ich hätte diese Nacht auch einfach mal schön schlafen können."

Titelfoto: Screenshot/Instgram/ninabott

Mehr zum Thema Nina Bott:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0