"Wie eine watschelnde Ente": Nina Bott gibt Babybauch-Update

Hamburg - Bald ist es so weit: Schauspielerin Nina Bott (42) erwartet ihr viertes Kind! Auf Instagram hat die 42-Jährige jetzt ein erneutes Babybauch-Update gegeben.

Schauspielerin Nina Bott (42) hat auf Instagram ein erneutes Babybauch-Update gegeben.
Schauspielerin Nina Bott (42) hat auf Instagram ein erneutes Babybauch-Update gegeben.  © Instagram/ninabott

Auf ihrem Profil postete die Moderatorin ein Foto, auf dem sie nach unten auf ihren Bauch blickt und die Hände schützend auf ihre Babykugel legt. Diese ist inzwischen schon beachtlich gewachsen, was angesichts der 33. Schwangerschaftswoche aber auch kein Wunder ist.

Dazu schreibt die ehemalige GZSZ-Darstellerin: "Blessed. Viel mehr fällt mir dazu echt nicht ein. Und sehr dankbar bin ich auch. Bald bin ich Mama von 4 Kindern. Ich kann das manchmal überhaupt nicht fassen...".

Langsam merke sie allerdings auch, dass sie "ganz schön schwanger" sei. Noch vor kurzer Zeit habe sie das Gefühl gehabt zu schweben, jetzt fühle sie sich wie eine watschelnde Ente und ein bisschen eingerostet.

Nina Bott scheint plötzlich um Jahre gealtert: Was ist hier los?
Nina Bott Nina Bott scheint plötzlich um Jahre gealtert: Was ist hier los?

"Zum Glück ist mein Freund im Homeoffice und kann mir immer die Schuhe an und ausziehen. Ich bin nämlich echt plötzlich ganz schön unbeweglich", so die kommende Vierfach-Mama.

Mit ihrem Partner Benjamin Baarz (33) ist Nina seit acht Jahren zusammen, die beiden haben bereits zwei gemeinsame Kinder im Alter von vier und eins. Darüber hinaus hat die Schauspielerin noch einen Sohn (17) aus einer früheren Beziehung mit dem Kameramann Florian König (52).

Nina Bott hofft auf eine Hausgeburt, muss allerdings noch ihren Partner überzeugen

Die Hamburgerin ist mit ihrem vierten Kind schwanger, hat bereits zwei Söhne und eine Tochter.
Die Hamburgerin ist mit ihrem vierten Kind schwanger, hat bereits zwei Söhne und eine Tochter.  © Instagram/ninabott

Ninas Bauch sei nach reichlich Wehen am Wochenende inzwischen auch ziemlich abgesackt und das Baby offensichtlich schon mal in Position gerutscht. "Daher fühle ich mich plötzlich bestimmt auch so eingeschränkt", vermutet die Hamburgerin.

Selbst zum "durch die Gegend kugeln" sei der Bauch nun inzwischen zu groß. "Immer wieder sehr lustig alles...absehbar und dennoch überraschend - immer wieder!", erklärt die Vollzeit-Mama.

Vor Kurzem hatte die 42-Jährige gestanden, dass die erneute Schwangerschaft nicht unbedingt geplant war (TAG24 berichtete). "Ich liebe Kinder, und ich habe mir immer noch mehr gewünscht, aber das war jetzt echt nicht geplant", erzählte die Schwangere.

Nina Bott legt Beichte bei ihrem Partner ab: "Es tut mir leid"
Nina Bott Nina Bott legt Beichte bei ihrem Partner ab: "Es tut mir leid"

Sie hoffe außerdem darauf, das Kind bei einer Hausgeburt zur Welt bringen zu können (TAG24 berichte). "Mein größter Wunsch wäre eine Geburt hier bei uns Zuhause", so Nina. Ihr Partner sei von dieser Idee jedoch aus Sicherheitsgründen noch nicht so begeistert.

Ein paar Wochen hat die Schauspielerin ja noch, um ihn von diesem Vorhaben zu überzeugen.

Titelfoto: Montage: Instagram/ninabott

Mehr zum Thema Nina Bott: