Oliver Pocher hat genug von Reisenden: "Egoismus hinten anstellen"

Köln - Ob Sonne tanken in Dubai oder Skifahren in Winterberg: Comedian Oliver Pocher (42) hat in den sozialen Netzwerken seine Follower gebeten, derzeit auf solche Aktivitäten zu verzichten.

Oliver Pocher (42) mit seiner Frau Amira (28).
Oliver Pocher (42) mit seiner Frau Amira (28).  © Tobias Hase/dpa

"Leute... niemand hat etwas gegen Urlaub oder Schnee... auch ich war schon einmal im Skiurlaub oder auch in der Sonne und in Dubai... nur einfach sich nochmal ein paar Monate zurückhalten und seinen Egoismus hinten anstellen", schreibt er.

Und: Wer es doch tue, solle dies für sich behalten und nicht im Netz "zur Schau stellen".

Unter dem Beitrag postete er ein Foto aus dem sonnigen Dubai und eines aus einem verschneiten Wald, mit kopierter Ortsmarke von Winterberg und dem Kommentar: "Gefühlt ganz Instagram zur Zeit."

In Winterberg in Nordrhein-Westfalen hatte es am Wochenende wie in anderen verschneiten deutschen Ausflugsgebieten einen Ansturm von Ausflüglern gegeben.

In Winterberg gilt ein Betretungsverbot.

Sperre für Touristen in Winterberg

Am Sonntagnachmittag sperrte die Polizei die Bundesstraße 480 als Zufahrt nach Winterberg.

Bis zum kommenden Sonntag (10.1.) dürfen nun außerdem bestimmte Bereiche nicht mehr betreten werden, wie die Stadt am Abend mitteilte.

Betroffen sind die Pisten in Altastenberg, Neuastenberg, Niedersfeld, Winterberg, Züschen und die dazugehörigen Parkplätze sowie der Bereich rund um den Kahlen Asten und der Großraumparkplatz Bremberg. Verstöße sollen konsequent geahndet werden.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa

Mehr zum Thema Oliver Pocher:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0