Oliver Pocher im WM-Land Katar: Was er im Hotel-Zimmer findet, überrascht selbst ihn!

Köln - Mit Hotelzimmern kennt sich Oliver Pocher (44) aus. Der Comedian hat gefühlt schon die ganze Welt bereist und dabei diverse Bettenburgen rund um den Globus kennengelernt. Was ihn jetzt allerdings in seiner Suite in Doha erwartete, überraschte selbst ihn!

Oliver Pocher (44) befindet sich derzeit für Dreharbeiten zu seinem neuen Musikvideo in Doha (Katar).
Oliver Pocher (44) befindet sich derzeit für Dreharbeiten zu seinem neuen Musikvideo in Doha (Katar).  © Instagram/oliverpocher (Screenshots, Bildmontage)

Aktuell befindet sich der Ehemann von Amira Pocher (29) zu Dreharbeiten für sein neues Musikvideo in Katar. Hier wird in rund zwei Monaten die wohl umstrittenste FIFA-Fußballweltmeisterschaft der Geschichte angepfiffen.

Während seines Aufenthalts auf der Halbinsel am Persischen Golf ist der Komiker aus Köln im "W Doha" abgestiegen. Und dort erlebte er auf seinem Zimmer eine echte Überraschung.

Zwei Mitarbeiter des Hotels hatten sich für den Comedian nämlich eine ganz besondere Dekoration ausgedacht, die Oli in der Form auch noch nie gesehen hat.

Max Kruse macht sich über Oliver Pocher lustig: Attraktiver und größer
Oliver Pocher Max Kruse macht sich über Oliver Pocher lustig: Attraktiver und größer

"Ich bin ja wirklich einiges gewohnt, aber die haben das hier schon ganz gut gemacht", freute sich Oli in seiner Instagram-Story. Dann schwenkte der 44-Jährige die Kamera zu einem großen Spiegel. Darauf stand in bunten Farben geschrieben: "Oliver. Yalla. Welcome to Qatar!" Zusätzlich gab's noch ein paar lustige Aufkleber.

Auch der nächste Raum hielt eine Verblüffung bereit. "Jetzt wird's aber zum Kindergeburtstag", kündigte der TV-Moderator an. Schwarze und rote Ballons schmückten die lange Tafel im Essbereich der mondänen Suite.

Comedian und TV-Moderator Oliver Pocher auf Instagram

Hotel-Mitarbeiter bauen Oli-Schrein auf Couchtisch

Die Hotel-Crew hatte das Zimmer des Kölner Entertainers mit ganz besonderen Überraschungen geschmückt.
Die Hotel-Crew hatte das Zimmer des Kölner Entertainers mit ganz besonderen Überraschungen geschmückt.  © Instagram/oliverpocher (Screenshots, Bildmontage)

Das Highlight war jedoch eine "in wunderbarer Schreibschrift" verfasste Grußkarte des Teams. "Hallo Oliver, herzlich willkommen im W-Hotel in Doha. Genießt euren Aufenthalt! Adija und MarKUSS", war darauf zu lesen.

Überdies hatte der humorige Mitarbeiter hinter seinen Namen auch noch eine Regenbogen-Flagge gemalt. "Das ist genau mein Humor hier in Katar", kommentierte Oli das Schriftstück süffisant.

Dazu muss man wissen, dass die Rechte von Mitgliedern der LGBTQI-Community in Katar nicht gerade großgeschrieben werden. Homosexualität ist hier per Gesetz verboten. Oli spielte während seiner Reise bereits mit dem Feuer, als er vor dem Final-Stadion mit Regenbogen-Binde posierte. Provokation ist eben sein Metier.

Liebes-Aus bei "Sommerhaus"-Paar: Jetzt teilt Oliver Pocher gegen Bauer Patrick aus
Oliver Pocher Liebes-Aus bei "Sommerhaus"-Paar: Jetzt teilt Oliver Pocher gegen Bauer Patrick aus

Was die Zimmer-Deko angeht, zauberte die Hotel-Crew aber noch ein weiteres Ass aus dem Ärmel. "Da hat man hier noch einen kompletten Schrein aufgebaut", amüsierte sich die frühere Viva-Ikone und zeigte mit der Kamera auf den festlich gestalteten Couchtisch.

Dieser beherbergte neben einem ofenfrischen Cupcake auch noch eine gerahmte Collage mit Fotos des Entertainers - mit den besten Wünschen des Hotels für einen unvergesslichen Aufenthalt.

Titelfoto: Instagram/oliverpocher (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Oliver Pocher: