Oliver Pocher schockiert über diese Mutter: "Bratpfanne mit Silikon-T*tten"

Köln – Oliver Pocher (43) will seinen Augen kaum trauen! Der Comedian hat bei Instagram das TikTok-Video einer Mutter geteilt und was darin zu sehen ist, macht selbst den sonst so schlagfertigen Familienvater sprachlos.

Oliver Pocher (43) kommentiert das Video einer australischen Mutter: "Immer wieder schockiert..."
Oliver Pocher (43) kommentiert das Video einer australischen Mutter: "Immer wieder schockiert..."  © Montage: Instagram/Screenshot/Oliver Pocher

"Immer wieder schockiert", schreibt Pocher zu dem kurzen Clip der australischen Influencerin Iva Marra. Der zweifachen Mutter folgen bei Instagram 224.000 User.

Auf ihren Social-Media-Kanälen teilt die Blondine neben Fotos und Videos von ihrem glamourösen Lifestyle auch Einblicke in ihr Familienleben. Dabei zeigt sie ganz offen ihren kleinen Sohn und die dreijährige Tochter Milana, die trotz ihres jungen Alters bereits einen eigenen Instagram-Account hat.

Allein das wäre Pocher wohl schon ein Dorn im Auge. Schließlich hatte sich der Entertainer in der Vergangenheit wiederholt dagegen ausgesprochen, Fotos von Kindern im Internet zu verbreiten. Seinen eigenen Nachwuchs - fünf an der Zahl - hält der Familienvater komplett aus der Öffentlichkeit raus.

Carmen Geiss: Carmen Geiss super stolz: Tochter Shania hat ihr erstes Kunstwerk verkauft
Carmen Geiss Carmen Geiss super stolz: Tochter Shania hat ihr erstes Kunstwerk verkauft

Nun zeigt sich der 43-Jährige in einer Instagram-Story seinen rund zwei Millionen Followern gegenüber regelrecht erschüttert. Der Grund ist besagtes Video, in dem die Mutter ihre Tochter auf dem Arm hält.

Was unter dem englischen Titel "Die besten Tanz-Moves, während du dein Baby trägst" zunächst harmlos anfängt, sorgt bei dem Comedian schnell für Fassungslosigkeit.

"Infoluencer" teilt das umstrittene Video auf Twitter

Oliver Pocher auf Instagram

Netz-User über Video entsetzt: "Meldet diese Frau!"

Das TikTok-Video einer australischen Mutter sorgt im Netz für Entsetzen.
Das TikTok-Video einer australischen Mutter sorgt im Netz für Entsetzen.  © Montage: Instagram/Screenshot/Oliver Pocher

Plötzlich fängt die Mutter mit hektischen Bewegungen zu "tanzen" an und schwingt dabei ihre Oberweite in Richtung des Kopfes ihres Kindes. Die Dreijährige ist der Tanz-Attacke dabei augenscheinlich hilflos ausgeliefert.

"Das war wieder so ein Video... Du denkst immer, du hast alles gesehen. Aber dann kommt so eine, die ihre Silikon-Titten dem Kind voll ins Gesicht für so ein TikTok-Video haut. Ich versteh's nicht", kommentiert Pocher den Clip völlig konsterniert.

"Manchmal drücken Silikonbrüste stark auf's Resthirn", mutmaßt der Comedian und bezeichnet die Mutter als "Vollbratpfanne".

Botschaft an Sabrina? Post von "5 Senses for Love"-Mehmet macht Follower traurig
Promis & Stars Botschaft an Sabrina? Post von "5 Senses for Love"-Mehmet macht Follower traurig

Und auch andere Netz-User sind völlig entsetzt. Der Twitter-Kanal "Infoluencer" hatte das Video geteilt und damit für heftige Resonanz gesorgt.

"Ich frage mich, ob diese Damen ihre Kinder überhaupt noch als Menschen wahrnehmen oder lediglich als Geldmaschinen oder Mittel zum Zweck (Follower, Likes, etc.). Das ist echt krank", schreibt ein Nutzer.

Ein anderer fordert: "Meldet diese Frau! Das ist Verstoß gegen das Recht am eigenen Bild des Kindes und Körperverletzung. Von Kindeswohlgefährdung gar nicht zu reden. Sowas darf nicht ungestraft ins Netz gestellt werden!"

Und tatsächlich wurde das Original-Video mittlerweile offenbar von TikTok gelöscht. Zumindest ist es unter Iva Marras Account nicht mehr auffindbar. Eine Tatsache, die Pocher und die Twitter-User jedoch nur wenig besänftigen dürfte.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Oliver Pocher

Mehr zum Thema Oliver Pocher: