Nach Bitte wegen Falschaussage: Olivia Jones steht nicht länger neben Papst Benedikt

Hamburg - Ihr Wunsch wurde erhört! Eigentlich war Dragqueen Olivia Jones (52) ein großer Fan des emeritierten Papstes Benedikt XVI.

Dragqueen Olivia Jones (52) steht neben ihrer Wachsfigur im Hamburger Panoptikum.
Dragqueen Olivia Jones (52) steht neben ihrer Wachsfigur im Hamburger Panoptikum.  © Daniel Reinhardt/dpa

Vor einigen Jahren hatte sie noch den Wunsch geäußert, dass sie im Hamburger Wachsfigurenkabinett "Panoptikum" neben ihm stehen dürfe. Seit Montag hat sie davon aber Abstand genommen.

Denn Benedikt habe für das Missbrauchsgutachten des Erzbistums München und Freising an einer wichtigen Stelle eine falsche Aussage gemacht. Er sprach von einem "Fehler" und einem "Versehen bei der redaktionellen Bearbeitung" seiner Stellungnahme.

Auf ihren Social-Media-Kanälen bat Jones die Verantwortlichen der Touristen-Attraktion daher um einen symbolischen Schritt.

Nach Ehe mit Boris: Lilly Becker in diesen Spielerberater verliebt?
Promis & Stars Nach Ehe mit Boris: Lilly Becker in diesen Spielerberater verliebt?

"Die Garantie, dass meine Wachsfigur doch nie neben der von Papst Benedikt aufgestellt wird. Ich hatte mir 2014 ja noch einen Platz daneben gewünscht. Als Toleranzprobe. Ich zieh den Wunsch zurück, möchte lieber in guter Gesellschaft stehen. Ist zufällig noch ein Platz neben Udo Lindenberg frei?", schrieb die 52-Jährige.

Das Hamburger "Panoptikum" äußerte sich zur Bitte von Dragqueen Olivia Jones auf Facebook

Dragqueen Olivia Jones richtete sich mit harten Worten an den Vatikan und den emeritierten Papst Benedikt XVI

Dragqueen Olivia Jones attackiert den Vatikan und den Papst scharf

Olivia Jones (links oben) steht im Hamburger Panoptikum nun weit entfernt von Papst Benedikt (rechts unten).
Olivia Jones (links oben) steht im Hamburger Panoptikum nun weit entfernt von Papst Benedikt (rechts unten).  © Marcus Brandt/dpa

Und ihr Wunsch wurde erhört! "Zum Glück steht Olivia Jones sowieso schon ganz weit entfernt vom Papst, für uns also kein Verrücken von Figuren notwendig", schrieb das "Panoptikum" am Mittwoch auf ihrer Facebook-Seite.

In der Nähe von Papst Benedikt, der vor der eindrucksvollen Kulisse des Petersdoms steht und die Arme ausbreitet, befinden sich die Sängerinnen Helena Fischer und Lena Meyer-Landrut sowie Entertainer Thomas Gottschalk. Ob die allerdings dort stehen bleiben wollen, ist noch nicht bekannt.

Auf die Falschaussage des emeritierten Papstes Benedikt XVI. hatte Jones im Netz reagiert und schrieb: "Du sollst nicht lügen. Das 8. Gebot." Die Dragqueen wunderte sich, dass der 94-Jährige zugegeben habe, gelogen zu haben.

Amira Pocher: Amira Pocher verrät, wie ihr Sohn aussieht: "Das ist so gruselig..."
Amira Pocher Amira Pocher verrät, wie ihr Sohn aussieht: "Das ist so gruselig..."

"Man reibt sich verwundert die Augen. So viel zum Thema "Unfehlbarkeit" des Papstes. Aber Benedikt war ja damals noch Ratzinger, Bischof, kein Papst."

Dabei empfand sie keinerlei Schadenfreude, stattdessen war sie "wütend und sprachlos" und forderte auf: "Es wird Zeit, dass auch der Vatikan aufwacht und 'aufmacht'."

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema Olivia Jones: