"Willst du mich umbringen": Dieses Fahrstuhl-Selfie brachte Peer Kusmagk mächtig Ärger ein

Berlin - Der Never-Ending-Lockdown scheint langsam aber sicher aufs Gemüt zu schlagen. Das bekam nun auch Peer Kusmagk (45) zu spüren. Der Grund: er hatte im Fahrstuhl kurzzeitig seinen Mund-Nasen-Schutz abgenommen.

Dieses Fahrstuhl-Selfie hatte für Peer Kusmagk ein kurzes Nachspiel.
Dieses Fahrstuhl-Selfie hatte für Peer Kusmagk ein kurzes Nachspiel.  © Instagram/Janni und Peer

"Heute im Aufzug hab ich für dieses wirklich peinliche Influencer-Fahrstuhl-Selfie 😅 kurz meine Maske abgenommen, als ich alleine von der Arbeit kam", berichtet der ehemalige Dschungelkönig bei Instagram (Rechtschreibung übernommen).

Nur wenig später machte er auch schon Bekanntschaft mit dem typischen Berliner Charme. "Als die Tür wieder aufging war ich gerade dabei den Mund-Nasenschutz wieder aufzusetzen als mich eine ältere Dame sehr unhöflich anschnauzte ob ich sie denn umbringen wolle."

Dabei hatte er die Maske schon vor dem Gesicht und genügend Abstand war auch vorhanden, wundert sich der 45-Jährige. "Ich bin manchmal wirklich erschrocken, was diese Zeit aus manchen Menschen für verängstigte, aggressive Personen macht."

Pietro Lombardi rastet völlig aus: "Für alle Klugscheißer da draußen!"
Pietro Lombardi Pietro Lombardi rastet völlig aus: "Für alle Klugscheißer da draußen!"

Der Zweifach-Papa hatte allerdings die passende Antwort. Statt einen Streit anzufangen, reagierte der Ex-GZSZ-Star mit Freundlichkeit. Er habe sie mit den Augen angelächelt und ihr einen wunderschönen Tag gewünscht.

"Die Frau ist rot geworden und ihr strahlendes Lächeln konnte ich auch durch die Maske gut erkennen. 'WIE MENSCHEN DICH BEHANDELN IST IHR KARMA, WIE DU REAGIERST IST DEINS.'", so der Berliner abschließend.

Womöglich hat er aber auch nur den Humor der älteren Dame nicht verstanden. Getreu nach dem Motto: Hat der Berliner nichts zu meckern...

Auch seine Fans sind von der Reaktion begeistert. "Genau so ist es", "Absolut richtig reagiert. Nur so kann man was bewirken und verändern" oder "So war es früher schon und so ist es auch heute noch eine ganz einfache Formel", jubeln die Follower.

Titelfoto: Instagram/Janni und Peer

Mehr zum Thema Peer Kusmagk: