Philipp von "Auf den ersten Blick": So geht es dem Neu-Papa jetzt

Hamburg - Erst im Dezember haben Melissa (28) und Philipp (33), bekannt aus der SAT.1-Kuppelshow "Hochzeit auf den ersten Blick", ihren kleinen Mucki auf der Welt begrüßt (TAG24 berichtete). Jetzt stellte sich Papa Philipp den Fragen seiner Instagram-Follower.

Philipp (33) beantwortet Fragen auf Instagram.
Philipp (33) beantwortet Fragen auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/philipp_aufdenerstenblick

Eines machte der 33-Jährige allerdings von vornherein in seiner Story klar. Auf persönliche Fragen zu seinem kleinen Mucki, wie die Eltern ihren Sohn in der Öffentlichkeit nennen, werde er nicht eingehen.

Die Fragen, die er sich dann aussuchte, um sie zu beantworten, drehten sich natürlich trotzdem, wer hätte es anders erwartet, nur um den kleinen Stammhalter. Also plauderte Philipp doch ein bisschen aus dem Nähkästchen. Nur nicht zu persönlich...

In Elternzeit sei er nicht, so Philipp. Dafür habe er sich aber normalen Urlaub genommen, um vermutlich für seine kleine Familie da zu sein.

Den dreien gehe es soweit gut. Weiter möchte er, wie angekündigt, nicht auf das Thema eingehen. Vermutlich ist es momentan bei ihnen alles andere als ruhig. Schließlich ist der kleine Mucki gerade erst auf die Welt gekommen und wird seine Eltern dementsprechend ordentlich fordern.

Dass es nicht ganz entspannt ist, deutet Philipp in einer Folgeantwort an. Ein Follower wollte wissen, wie viel Schlaf das Paar zurzeit bekommt. Ausweichend antwortet er: "Es ist sehr unterschiedlich, mal mehr, mal weniger".

Außerdem empfiehlt er Eltern, immer viele Spucktücher, Windeln und Bodys im Haus zu haben. Klingt nach viel Arbeit für Melissa und Philipp.

Die Familie plant eine Taufe

Der 33-Jährige scheint aber trotz des Stresses und der neuen Aufgabe angekommen zu sein und seine Vollzeit-Papa-Rolle zu genießen. "Ich habe mich gut reingefunden, es gibt jeden Tag was Neues, was man dazu lernt."

Noch bis zum 25. Januar ist er im Urlaub. Ob er anschließend ins Homeoffice geht und somit nah bei seiner kleinen Familie sein kann, weiß er aber noch nicht.

Eine Taufe des kleinen Mucki soll auch noch folgen. Wie das überhaupt vonstattengehen kann, sei allerdings, wegen der andauernden Corona-Pandemie, noch unklar.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/philipp_aufdenerstenblick

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0