Auf Instagram: Pietro Lombardi (28) rechnet mit Ex-Freundin ab

Köln/Düsseldorf - "Wir sind nicht mehr zusammen. Für mich persönlich war ich Mittel zum Zweck!" Rumms! Das hat gesessen. Mit diesen Worten wendet sich Sänger Pietro Lombardi (28) in seiner Instagram-Story an seine zahlreichen Follower und rechnet dabei ordentlich mit seiner Ex-Freundin Laura Maria Rypa (24) ab.

Pietro Lombardi (28) verkündete auf Instagram das endgültige Liebes-Aus zwischen ihm und seiner Ex-Freundin Laura.
Pietro Lombardi (28) verkündete auf Instagram das endgültige Liebes-Aus zwischen ihm und seiner Ex-Freundin Laura.  © Henning Kaiser/dpa

Im Oktober vergangenen Jahres hatte das Paar nach kurzer Liaison seine Trennung bekannt gegeben. Doch ganz so endgültig schien die Entscheidung nie. Vor allem Pietro sprach in den sozialen Netzwerken immer wieder von Liebe, zuletzt hatte es auch wieder Treffen zwischen den beiden gegeben.

Jetzt also doch das endgültige Liebes-Aus! "Vielleicht war es Kindergarten", öffnet der 28-jährige Musiker sein Herz, "aber ich habe geliebt. Von daher hat es sich für mein Herz in jedem Fall gelohnt."

Während der Interpret von mehreren Nr. 1-Hits um die richtigen Worte ringt, sind ihm der Schmerz und die Enttäuschung über das Scheitern der Beziehung sichtlich anzumerken. Am meisten sei er aber "von sich selbst enttäuscht", gesteht der Familienvater seinen rund 1,9 Millionen Followern.

Seine Aussage, dass er für seine Ex-Freundin Laura nur Mittel zum Zweck gewesen sein soll, werde die "Gegenseite auch nicht bestätigen", führt Pietro mit einem kurzen Schmunzeln weiter aus, aber das alles spiele für ihn "auch gar keine Rolle mehr". Es scheint, als hätte er mit ihr abgeschlossen.

Profitiert hat die 24-Jährige auf jeden Fall, immerhin stieg ihre Follower-Zahl um fast 200.000 an.

Pietro entschuldigt sich bei seinen Fans

Der Sänger entschuldigte sich bei seinen Fans für die Vernachlässigung und versprach, in Zukunft wieder etwas aktiver zu sein.
Der Sänger entschuldigte sich bei seinen Fans für die Vernachlässigung und versprach, in Zukunft wieder etwas aktiver zu sein.  © Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Die Frage, warum er sich mit der Nachricht über die endgültige Trennung ausgerechnet jetzt und über Instagram zu Wort meldet, beantwortet der Vater von Sohn Alessio (5) gleich selbst. Die ständigen Nachfragen zu seinem Beziehungsstatus seien eine zu hohe Belastung gewesen. "Ich kann nicht mehr, versteht ihr. Die Leute fragen mich jeden Tag. Dieser innerliche Druck. Ich musste das jetzt einfach sagen", so Pietro weiter.

Er wolle jetzt auch gar nicht gegen irgendwen schießen, deshalb wünsche er seiner Ex-Freundin auch "nur das Beste". Damit sei das Kapitel für ihn nun aber auch endgültig beendet.

Abschließend entschuldigte sich Pietro noch bei seinen Fans, die er laut eigener Aussage in den letzten Monaten sehr vernachlässigt habe. Gleichzeitig bat der 28-Jährige aber auch um Verständnis. "Ihr müsst verstehen, ich war fünf Jahre in keiner Beziehung. Und wenn ich mein Herz aufmache, dann versuche ich alles darin zu investieren", so der Musiker.

Pietro hat aber auch gute Neuigkeiten für seine Fans, die, "egal in welchen Zeiten, ob oben oder unten", immer zu ihm gestanden hätten. "Ich werde in Zukunft wieder aktiver sein", verspricht der ehemalige Schützling von Pop-Titan Dieter Bohlen (67).

Zu guter Letzt findet Pietro auch noch versöhnliche Worte für seine Ex-Frau Sarah (28), auch wenn ihm dies "extrem schwer" falle. "Ich bin auch zu Dir nicht immer korrekt gewesen und war wahrscheinlich auch nicht der Vater, den du Dir für den Kleinen gewünscht hast", gibt sich der 28-Jährige einsichtig. Bleibt ihm zu wünschen, dass er nicht erneut fünf Jahre auf die nächste große Liebe warten muss.

Titelfoto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Pietro Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0