Bachelorette Melissa lüftet Pietro-Geheimnis und bricht in Tränen aus

Stuttgart - Ups, da hat die neue Bachelorette Melissa Damilia (24) aber mal so richtig aus dem Nähkästchen geplaudert!

Die Stuttgarterin Melissa Damilia (24) wird die neue Bachelorette.
Die Stuttgarterin Melissa Damilia (24) wird die neue Bachelorette.  © TVNOW/Arya Shirazi

Bei der vierten Folge von "Kampf der Realitystars" auf RTLZWEI war es nämlich an der Zeit für "Wahrheit oder Pflicht". Kate Merlan (33) nutzte die Gelegenheit und fragte Melissa, mit welchem Mann sie ihren bisher schönsten Kuss hatte.

Dann die wie aus der Pistole geschossene Hammer-Antwort: "Pietro Lombardi". Danach gab es für die Tränen der Ex-"Love Island"-Teilnehmerin kein Halten mehr, als ihr bewusst wurde, was sie soeben ausgeplappert hatte.

"Eigentlich gehört es sich nicht, aber ich hab in dem Moment halt so schnell geantwortet", so Melissa im Interview.

Model Johannes Haller (32) brachte es knallhart auf den Punkt: "In dem Moment registriert sie, dass sie einfach zu ehrlich wahr."

Natürlich wusste jeder von dem Date der beiden. Pietro (28) flirtete sie im vergangenen Jahr bei "Love Island" auch offensiv per Videobotschaft an. 

Eine Beziehung sollte daraus nicht entstehen, was mitunter wohl auch ein Grund für den heftigen Gefühlsausbruch der neuen Bachelorette sein dürfte.

Kate Merlan: Melissa strahlt, wenn sie von Pietro spricht

Melissa kann die Tränen nach ihrer sehr ehrlichen Antwort nicht zurückhalten.
Melissa kann die Tränen nach ihrer sehr ehrlichen Antwort nicht zurückhalten.  © RTLZWEI

"Ich weiß nicht, ob Melissa noch Gefühle für Pietro hat, aber ich bin mir sicher, dass sie ihn total gern hat. Weil sie auch immer, wenn sie von ihm redet, dann strahlt sie und redet nur schön über ihn", stellte Kate fest.

Für Melissa gab es jedenfalls eine ordentliche Portion Trost von den anderen Reality-Star-Kämpfern - allen voran von Johannes, der liebevoll ihre Hand nahm und ihr gut zusprach. 

"Ich wollte so gerne für sie da sein. Das war so ein ganz besonderer Moment, aber ich wollte mich da nicht in den Vordergrund drängen", so Johannes.

Kate weinte indessen gleich mit und wurde vom schlechten Gewissen ereilt - schließlich hatte sie die unheilbringende Frage ja erst gestellt.

Die Anteilnahme berührte Melissa jedenfalls sehr: "Alle haben gesagt, das ist nicht blöd, was ich gesagt hab. Jeder weiß, dass ich da immer so ehrlich bin und dass es mir keiner böse nehmen wird."

Es sei dennoch ein schwieriger Moment für sie gewesen, fügte die Stuttgarterin hinzu.

Titelfoto: RTLZWEI

Mehr zum Thema Pietro Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0