"Kein perfekter Papa": Pietro Lombardi macht seinem Alessio emotionales Geständnis

Köln – Dieses Wiedersehen geht ans Herz! Mehrere Wochen lang waren Pietro Lombardi (28) und Sohnemann Alessio (5) voneinander getrennt, jetzt haben sich die beiden endlich wieder.

Pietro Lombardi (28) hat seinen Sohn Alession (5) nach mehreren Wochen wiedergesehen. (Fotomontage)
Pietro Lombardi (28) hat seinen Sohn Alession (5) nach mehreren Wochen wiedergesehen. (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Pietro Lombardi

Pietros Instagram-Story macht klar, wie sehr der stolze Papa seinen Sprössling vermisst hat. So war Alessio zuletzt mit Mutter Sarah Lombardi (28) und deren Verlobtem Julian Büscher (27) in Dubai unterwegs.

Eine "Geschäftsreise" hatte die Sängerin den umstrittenen Trip zu Corona-Zeiten genannt. Derweil musste Pietro das Haus hüten – er war positiv auf das Virus getestet worden, war zeitweise sogar richtig krank.

Nach der zweiwöchigen Quarantäne ist die Wiedersehensfreude mit seinem Sohn umso größer. "Schönster Tag", schreibt Pietro in einer Story, kurz nachdem er den Fünfjährigen erstmals wieder in seine Arme schließen konnte.

Das erste Mal nackt und im Bett: Laura Müller und der Wendler geben bei OnlyFans Gas
Michael Wendler Das erste Mal nackt und im Bett: Laura Müller und der Wendler geben bei OnlyFans Gas

"Alessio?", fragt der Sänger, ohne seinen Sohn direkt zu filmen. "Ja, Papa", antwortet eine glückliche Jungen-Stimme. "Wen hab' ich wieder zurück?" - "Den Alessio!", jubeln Vater und Sohn einstimmig.

"Gib Papa 'nen Kuss. Ich hab' dich vermisst", erklärt Pietro seinem Kleinen ganz emotional. "Ich dich viel, viel mehr", hält dieser dagegen. Nach einigem Hin und Her einigt sich das Gespann: "Wir haben uns beide vermisst."

Pietro Lombardi wird von seinen Gefühlen überwältigt: "Versuche alles, um ein gutes Vorbild zu sein"

Pietro Lombardi (28) teilt bei Instagram eine emotionale Liebeserklärung an seinen Sohn Alessio (5). (Fotomontage)
Pietro Lombardi (28) teilt bei Instagram eine emotionale Liebeserklärung an seinen Sohn Alessio (5). (Fotomontage)  © Montage: Instagram/Screenshot/Pietro Lombardi

Das bleibt nicht die einzige zuckersüße Szene, an der Pietro seine 1,9 Millionen Follower teilhaben lässt. Am Abend folgt auch schon die nächste Liebeserklärung.

"Papa sein ist das schönste Geschenk der Welt", schreibt der 28-Jährige zu einem kurzen Clip, in dem er Alessio im Arm hält. Dabei wird klar, wie groß seine Vaterliebe wirklich ist.

So erklärt der Musiker: "Ich könnte weinen manchmal, weil ich so stolz bin auf meinen Kleinen, wirklich." Dabei hinterfragt sich Pietro offenbar auch sehr selbstkritisch: "Ich weiß, ich bin kein perfekter Mensch, auch kein perfekter Papa, aber ich versuche alles, um ein gutes Vorbild zu sein."

"In Liebe an Mirco Nontschew": RTL ehrt verstorbenen Comedian mit Sondersendung
Promis & Stars "In Liebe an Mirco Nontschew": RTL ehrt verstorbenen Comedian mit Sondersendung

Auch wenn Pietro nicht jeden Tag bei seinem Sohnemann sein könne – immerhin lebt dieser hauptsächlich bei Mutter Sarah – und "vielleicht manchmal zu streng" sei, "liebe ich dich".

"Danke an jeden, der mich so akzeptiert, wie ich bin – ein Chaot eben, aber echt zu 100 Prozent", begrüßt der stolze Papa auch den treuen Rückhalt seiner Fans.

Titelfoto: Montage: Instagram/Screenshot/Pietro Lombardi

Mehr zum Thema Pietro Lombardi: