Nach Finale: Pietro Lombardi dankt seiner "DSDS-Familie"

Köln - Ohne "Deutschland sucht den Superstar" wäre Sänger Pietro Lombardi (27) wohl ein anderer Mensch, hätte eine komplett andere Karriere eingeschlagen und wäre nicht prominenter Sänger. Nach der letzten DSDS-Staffel mit Sieger Ramon Roselly (26) dankte Pietro Lombardi deshalb seiner "DSDS-Familie".

Sänger Pietro Lombardi (27) dankt der DSDS-Familie.
Sänger Pietro Lombardi (27) dankt der DSDS-Familie.  © Georg Wenzel/dpa-Zentralbild/dpa

"Du hast mein Leben verändert❤️", schrieb der Sänger einleitend in seinem ausführlichen Instagram-Posting.

Und weiter:  "Liebes DSDS,
Wir haben uns vor 10 Jahren kennengelernt.
Ich kam zu dir als unsicherer kleiner Junge - ich wusste nicht was ich aus meinem Leben machen soll, ich war orientierungslos. Nach wenigen Tagen mit dir, wusste ich was ich will. Du hast mir Fehler verziehen und mir Chancen gegeben weil du meinen Willen und die Leidenschaft für die Musik in mir erkannt hast. Du hast mein Leben verändert." (Rechtschreibung übernommen)

Diese ersten Zeilen zeigen bereits, welche Rolle die TV-Sendung mit dem Pop-Titan Dieter Bohlen (66) seit über 10 Jahren für Pietro Lombardi spielt.

Die Sendung machte ihn als jungen Mann plötzlich zum "Superstar".

Doch Pietro Lombardi wuchs tatsächlich als einer der wenigen DSDS-Gewinner in diese Rolle hinein und ist längst ein erfolgreicher Musiker, Produzent und DSDS-Juror. So sitzt er inzwischen neben Dieter Bohlen, der über die Jahre zu einem guten Freund und Tennispartner für Pietro geworden ist.

So schreibt der Kölner Sänger auch weiter über DSDS und sein Leben: "Du hast es schöner und besser gemacht, genauso wie du es nach und vor mir mit vielen anderen Menschen getan hast, von Alex damals bis zu Ramon heute."

Zum Abschluss schrieb der Sänger noch einen sehr emotionalen Dank: "Ich danke dir von Herzen. Dir und all den Menschen, die für und mit dir arbeiten. Ihr seid wundervoll. Ich bin stolz, ein Teil der Familie zu sein." So ist Pietro Lombardi über die Jahre Teil der DSDS-Familie geworden.

Titelfoto: Georg Wenzel/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Pietro Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0