Geld spielt keine Rolex: Pietro Lombardi richtet Alessios Zimmer ein

Köln - Pietro Lombardi (28) zieht bald in sein neues XXL-Haus und natürlich bekommt auch Sohn Alessio (5) sein eigenes Reich im neuen Heim seines Papas. Die Inneneinrichtung für sein Zimmer darf Alessio sich selbst aussuchen - und Geld scheint dabei keine Rolle zu spielen, wie Pietro jüngst in seiner Instagram-Story zeigte!

Pietro Lombardi (28) ist nun Hausbesitzer und derzeit mit der Inneneinrichtung des Luxus-Domizils beschäftigt. Geld scheint dabei keine Rolle zu spielen!
Pietro Lombardi (28) ist nun Hausbesitzer und derzeit mit der Inneneinrichtung des Luxus-Domizils beschäftigt. Geld scheint dabei keine Rolle zu spielen!  © Henning Kaiser/dpa

Pietro Lombardi ist bei seinen Fans aus dem Grund so beliebt, weil der Sänger bislang durch seine fortwährende Bodenständigkeit glänzen konnte. Trotz seines Reichtums hat Pi zudem stets eine gewisse Bescheidenheit an den Tag gelegt.

Regelmäßig bedankt er sich bei seinen Fans für deren Support und wird nicht müde zu betonen, dass er seinen Erfolg einzig seinem "Team Lombi" verdankt.

Bald steht für Pietro der Umzug in sein Luxus-Domizil an. Bevor er sein Eigenheim beziehen kann, hat der 28-Jährige allerdings noch alle Hände voll zu tun. So ist Pi derzeit mit der Inneneinrichtung seines Hauses beschäftigt.

Während der Sänger sich bereits für eine aufwändige Wasserfall-Konstruktion für seine Wohnzimmer-Wand entschieden hat, werden nun auch die Pläne für das Zimmer von Söhnchen Alessio konkret. Denn natürlich bekommt auch der Fünfjährige ein eigenes Reich im neuen Heim seines Papas.

Geld scheint dabei keine Rolle zu spielen, wie Pietro nun in seiner Instagram-Story offenbarte: Gemeinsam durchforstete das Papa-Sohn-Duo das Internet nach einem Kinderbett für den Lombardi-Spross - und der suchte sich gleich mal eine Schlafstätte für 1811 Euro aus!

Pietro Lombardi mit seinem Sohn Alessio

Pietro Lombardi posiert bei Instagram vor seinem Luxus-Auto

Pietro Lombardi richtet Alessios Zimmer ein: Mehr als 1800 Euro für Kinderbett!

Pietro Lombardi (28) suchte gemeinsam mit Söhnchen Alessio (5) nach passenden Kinderbetten für das Zimmer des Fünfjährigen.
Pietro Lombardi (28) suchte gemeinsam mit Söhnchen Alessio (5) nach passenden Kinderbetten für das Zimmer des Fünfjährigen.  © Instagram/pietrolombardi (Screenshots)

Der üppige Preis der gigantischen Kinderbett-Konstruktion schien den Sänger dabei zwar nicht zu interessieren, dafür störte ihn allerdings die Größe des riesigen Holzgestells. "Ist zu viel, finde ich. Also weiter schauen", so Pi.

Bei der riesigen Auswahl an Kinderbetten fand Alessio das "Nein" seines Papas zum Wunschbett glücklicherweise überhaupt nicht schlimm - und suchte einfach weiter nach Schlafmöglichkeiten, die ihm zusagten.

Welches Zimmer der Fünfjährige im neuen Luxus-Domizil beziehen darf, hat Pietro bislang noch nicht verraten. Platz ist in der "Casa Lombardi" allerdings zu Genüge, wie Pietro seiner Community verriet.

Der Sänger plant in seinem Haus neben den "üblichen Räumlichkeiten" wie Schlafzimmer und Wohnzimmer nämlich auch einen Trainingsraum, ein Musikstudio und ein Heimkino.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa, Instagram/pietrolombardi (Bildmontage)

Mehr zum Thema Pietro Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0