Pietro Lombardi verrät Geld-Geheimnis und peinlichsten Moment!

Köln/Berlin - Sänger Pietro Lombardi (27) hat in einem Youtube-Talk mit Bodybuilder Kevin Wolter (32) zahlreiche Geheimnisse verraten. Er plaudert über sein Vermögen, die Liebe und einen peinlichen Moment!

Pietro Lombardi (27) im Youtube-Talk mit Bodybuilder Kevin Wolter (32)
Pietro Lombardi (27) im Youtube-Talk mit Bodybuilder Kevin Wolter (32)  © Youtube/KevinWolter

Während Pietro Lombardi bei weitem kein Lauch ist, sieht er sitzend im Verhältnis zu Fitness-Maschine Kevin Wolter trotzdem wie ein dünner Junge aus. 

Doch in dem Youtube-Talk trägt auch Pietro Lombardi mit etlichen Geschichten unterhaltsam dick auf.

So plaudert der Sänger von seinem Verdienst: In guten Monaten mache er mal  eine Million Euro, meistens seien es eher so 100.000 Euro bis 200.000 pro Gewinn. Ob er von Umsatz oder Gewinn spricht, bleibt offen.

Sein Mercedes Benz GT 63 4-Türer Coupé AMG beweist aber, dass es bei dem Unternehmer und Sänger wirtschaftlich ganz rund läuft.

Kevin Wolter fragt ihn in dem Video auch nach der Liebe: "Bist du Single?" Pietro lacht und sagt ja. Die Frage wird ihm schließlich häufiger gestellt. 

Funfact: 83 Prozent seiner Fans bei Facebook und Instagram sind weiblich!

Und er betont erneut: "Ich trinke keinen Alkohol." Echte Fans wissen das längst, doch Pietro geht es um Werbegeschäfte, die in diesem Zusammenhang nicht annehmen würde. "Auch wenn die mir 10 Millionen bieten, mache ich mir was kaputt bei anderen Leuten."

Pietros peinlichster Moment

Eine witzige Geschichte erzählt Pietro Lombardi in dem Interview auch. Beim Thema "Peinliche Momente" spricht er das Pinkeln an. "Ich kann nicht in der Öffentlichkeit pinkeln, weil mich ja jeder kennt", startet er die Story. 

Mal sei er weit in einen Wald gegangen, dachte er sei alleine. Doch plötzlich sei eine Frau mit Hund erschienen, während er gerade an einen Baum pinkelte. Die Frau habe ihn erkannt und auch noch mit Namen angesprochen. "Es war so peinlich!".

Am Ende des Gesprächs verrät Pietro Lombardi auch noch ein paar Dinge über sein Vermögen. "Ich würde sagen über das Jahr gesehen verdiene ich mit Musik am wenigsten." Er habe zusätzlich in Immobilien und sogar einen Supermarkt investiert.

Je nach Monat und Deals verdiene er so in Spitzenmonaten bis zu eine Million Euro. "Im Durchschnitt sind es vielleicht 100.000 bis 200.000 Euro."

Er rät dabei auch: "Vergesst die Relationen nicht. Ich weiß genau, was ich ausgebe und ich weiß genau, was ich habe."

Titelfoto: Youtube/KevinWolter

Mehr zum Thema Pietro Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0