So hat Pietro Lombardi die PS5 bekommen, während fast alle warten!

Köln - Pietro Lombardi (28) hat eine Sony Playstation 5 erhalten! Die neue Konsole PS5 kam am 19. November auf den Markt und löste nach sieben Jahren die PS4 ab. Doch die rare PS5 ist kaum erhältlich!

Sonys neue Generation der "PlayStation 5". Der Verkaufsstart der neuen Sony-Spielekonsole Playstation 5 hatte am 19. November 2020 die Online-Händler überwältigt.
Sonys neue Generation der "PlayStation 5". Der Verkaufsstart der neuen Sony-Spielekonsole Playstation 5 hatte am 19. November 2020 die Online-Händler überwältigt.  © -/kyodo/dpa

Alle bekannten großen und kleinen Online-Händler wie Amazon, Saturn und MediaMarkt hatten nur geringe Stückzahlen geliefert bekommen.

Kurz nach dem Verkaufsstart waren die neuen PS5 fast sofort ausverkauft.

Sänger Pietro Lombardi konnte sich am heutigen 1. Dezember 2020 umso mehr über das Paket des Postboten freuen!

Geholfen hat ihm ganz klar sein Promi-Status, den er über seine Leistungen als Sänger (Deutschland sucht den den Superstar) erreicht hat.

Als Promi mit fast zwei Millionen Fans allein bei Instagram gilt er auch als beliebter Werbe-Botschafter. Und so hat Pietro Lombardi einen Deal mit dem Kommunikationskonzern 1&1 geschlossen.

Der Konzern gehört zur United Internet AG, gegründet von Milliardär Ralph Dommermuth (57).

Für Pietro, der bekanntlich ein großer Fifa-Zocker ist, dürfte die Playstation Freude und Geldquelle zugleich sein. Er bewirbt einen Vertragsdeal des Unternehmens und freut sich tierisch über die neue PS5.

Wie lange muss man auf eine PS5 warten?

Sänger Pietro Lombardi (28) freut sich über eine neue Playstation 5.
Sänger Pietro Lombardi (28) freut sich über eine neue Playstation 5.  © -/kyodo/dpa /Instagram/PietroLombardi

Während der Kölner Promi mit der neuen Konsole also durchstarten kann, muss Sony dringend mehr Geräte bauen, um die vielen Nachfragen befriedigen zu können.

Dabei zahlen etliche Käufer schon jetzt einen hohen Preis: Einige Programmierer zocken die PS5-Gamer vor den Kauf schonungslos ab.

Mit Kauf-Bots grasen sie die Online-Händler nach verfügbaren Konsolen ab und bestellen sie blitzschnell zum Standardpreis. Normale Besteller am Handy oder Computer haben so fast keine Chancen.

Danach stellen die Programmierer die erhaschten Konsolen zu Preisen von bis zu 900 Euro bei Ebay oder anderen Plattformen wieder ein und verkaufen sie so mit Gewinn weiter.

Die PS5 soll mit Laufwerk 499 Euro kosten, ohne Laufwerk 399 Euro.

Diese Wucherpreise werden wohl erst wieder sinken, wenn die neue PS5-Welle aus den Werken kommt und mehr Geräte zum Verkauf stehen. Bis dahin dürfte Pietro Lombardi schon ein paar Stunden fröhlich gezockt haben.

Titelfoto: -/kyodo/dpa /Instagram/PietroLombardi

Mehr zum Thema Pietro Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0