Tränen und emotionale Geständnisse: Pietro Lombardi meldet sich nach Netzpause zurück

Köln - Nach wochenlanger Funkstille hat sich Pietro Lombardi (29) mit einem emotionalen Instagram-Video zurückgemeldet.

Pietro Lombardi (29) meldete sich nach seiner Netzpause in einem emotionalen Instagram-Video zurück.
Pietro Lombardi (29) meldete sich nach seiner Netzpause in einem emotionalen Instagram-Video zurück.  © Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Verletzlich, reflektiert und ehrlich - so präsentierte sich der Sänger seinen zwei Millionen Instagram-Fans in dem Clip, den er am Mittwochabend veröffentlichte.

In dem knapp halbstündigen Interview berichtete der Sänger davon, wie er vor seiner Netzpause trotz seines Erfolgs in ein Loch gefallen sei.

"Ich hab mich komplett selber verloren. Ich war leer", offenbarte der sonst stets fröhlich gestimmte 29-Jährige. Deshalb habe er dringend eine Auszeit gebraucht.

Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren
Bibis BeautyPalace Bianca Claßen Fans sind sich sicher: Trennung von Bibi und Julian ist ein Experiment, beide dementieren

Pietro verriet, dass er ein Gefühl der Traurigkeit verspürt hatte, ohne jedoch den genauen Grund für seine Emotionen zu kennen: "Ich hab abends im Bett geweint. Ich hab gar nicht gewusst, warum ich geweint hab", gestand der "Cinderella"-Interpret.

Doch der Kölner berichtete in dem Clip nicht nur von der Zeit kurz vor seiner Netzpause.

Zum ersten Mal sprach der 29-Jährige auch von den Schwierigkeiten bei der Geburt seines Sohns Alessio (6) und darüber, welche Angst den Sänger damals überkommen hatte.

Pietro Lombardi hatte das emotionale Video bei Instagram veröffentlicht

Pietro Lombardi bricht die Stimme, als er von Sohn Alessio erzählt

Pietro Lombardi (29) während eines Open Air-Konzerts im Sommer 2021.
Pietro Lombardi (29) während eines Open Air-Konzerts im Sommer 2021.  © Georg Wendt/dpa

"Das Kind kommt und du wartest auf diesen Atemzug. Und er kommt nicht", erinnerte Pietro sich an Alessios Geburtstag. Die Stimme des Sängers brach in diesem Moment kurzzeitig ab, er kämpfte mit den Tränen.

Er und Ex-Frau Sarah Engels (28) hatten sich an diesem Tag geschworen, immer für ihren kleinen Sohn da zu sein, wie der ehemalige "DSDS"-Juror offenbarte - und zwar "als Team".

Auch seine Familie war Thema in dem Clip, von der er sich eine Zeit lang sogar distanziert hatte, wie Pietro gestand.

Bei Sarah Engels jagt eine Tragödie die nächste: "Tag war einfach ein Reinfall"
Sarah Engels Bei Sarah Engels jagt eine Tragödie die nächste: "Tag war einfach ein Reinfall"

Zudem sprach der Sänger von seinem aktuellen Leben ohne eine Partnerin. "Ich bin Single und das ist auch gut so", verkündete der bodenständige Promi. "Ich bin auch nicht wirklich auf der Suche. Es kommt alles, wie es kommt".

Anfang Juli hatte Pietro seinen vorübergehenden Rückzug aus der Öffentlichkeit bekannt gegeben.

Ihm fehle die Kraft und Energie und er breche viele seiner Projekte ab, hatte er damals geschrieben.

Pietro Lombardi kündigt "neue Sounds" an

Künftig will der 29-Jährige zu seinen Gefühlen stehen. "Wenn's mir scheiße geht, geht's mir scheiße. Ich lächle nicht mehr in die Kamera. Dann weine ich halt in die Kamera", versprach Pie in seinem aktuellen Instagram-Video. Zum Schluss kündigt er neue Projekte und auch "neue Sounds" an.

Pietro hatte 2011 die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Dort hatte er auch Ex-Frau Sarah kennengelernt.

Das ehemalige Traumpaar hatte 2013 geheiratet, Söhnchen Alessio war 2015 zur Welt gekommen. Seit 2019 sind Sarah und Pietro geschieden.

Titelfoto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Pietro Lombardi: