Plastischer Chirurg packt aus: So halten Stars ihre Schönheits-OPs geheim!

Beverly Hills - Vom Po-Lift bis zur Nasen-OP, Dr. Ashkan Ghavami kennt sich bestens aus. Deswegen suchen ihn auch große Namen wie Kim Kardashian (41) und Iggy Azaela (31) auf. Aber wie vermeiden diese Stars, dass sich Nachrichten über ihre plastischen Eingriffe verbreiten?

Kim Kardashian (41) traf sich mit Dr. Ashkan Ghavami um Hautpflege zu besprechen.
Kim Kardashian (41) traf sich mit Dr. Ashkan Ghavami um Hautpflege zu besprechen.  © Screenshot/@drghavami/Instagram

In einem Interview mit Page Six verrät Dr. Ghavami, wie seine berühmten Kunden und Kundinnen ihre operativen Eingriffe geheimhalten können.

Dazu zählen sogenannte "Non-Disclosure Agreements", auf Deutsch Geheimhaltungsverträge und geheime Eingänge seiner Praxis.

"Mein Praxispersonal muss Verschwiegenheitserklärungen unterschreiben, sie dürfen also nichts besprechen, was sie hier sehen oder hören", erklärte er Page Six.

Bauer sucht Frau: "Bauer sucht Frau" Denise sorgt für Verwirrung: Schrumpft ihr Babybauch etwa?
Bauer sucht Frau "Bauer sucht Frau" Denise sorgt für Verwirrung: Schrumpft ihr Babybauch etwa?

"Die meisten Stars wollen so gut wie nie in unsere Praxis kommen. Also mache ich viele Hausbesuche, auch wenn sie für die Operationen selbstverständlich zu uns kommen müssen", fügte Ghavami hinzu.

Außerdem suchte er sich gezielt ein Gebäude für seine Patienten und Patientinnen aus, um möglichst viel Privatsphäre garantieren zu können.

Der Gebäudekomplex ist riesig, weshalb es nicht immer ersichtlich ist, wohin ein Star geht. Theoretisch könnten sie auch eines der 300 anderen Büros im Haus aufsuchen, sagte er.

"Wir haben außerdem Hintereingänge für unsere Praxis und Chirurgie Zentrum und wir versuchen Ankünfte zeitlich passend abzupassen", erklärte Ghavami weiter.

Titelfoto: Screenshot/@drghavami/Instagram

Mehr zum Thema Promis & Stars: