Platz 1 für Ramon! Wird er Deutschlands neuer Superstar? 

Köln/Zschernitz - Die erste Liveshow hat er überstanden! Ramon aus Zschernitz bei Leipzig ist immer noch auf dem besten Weg Deutschlands nächster Superstar zu werden! Und das, obwohl die Show alles andere als normal ablief!

Ramon performte den Song "Mandy" von Karel Gott. 
Ramon performte den Song "Mandy" von Karel Gott.  © © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Erst der Jury Skandal um Xavier Naidoo (48, TAG24 berichtete), dann kein Live-Publikum im Studio wegen Corona. Nur einige wenige Freunde und Verwandte der Kandidaten durften die Kandidaten neben der DSDS-Bühne anfeuern.

Am Jurypult saßen demnach nur Poptitan Dieter Bohlen (66), Profi-Tänzerin Oana Nechiti (32) und Ex-Superstar-Gewinner Pietro Lombardi (27). 

Moderiert wurde das Ganze mehr oder minder gut vom ersten deutschen Superstar überhaupt, Alexander Klaws (36).

Nach einer kurzen Gruppenperformance mit den anderen drei männlichen Superstar-Anwärtern, musste Ramon noch bis zum Ende der Show warten, bis auch er endlich seinen Song präsentieren durfte. Er war als siebter Sänger und somit als Letzter dran.

"Mandy" in der Version von Karel Gott (†80) war Ramons Song. 

Sichtlich aufgeregt ging es für den singenden Sachsen auf die Bühne. "Ich bin letztes Jahr ganz spontan zum Casting gegangen. Ich hab’ mir gesagt, es kann ja nix passieren. Und jetzt stehe ich hier, unglaublich." Dieter verteilte schon vor Ramons Auftritt Lorbeeren. 

"Ich bin ganz ehrlich, ich habe immer auf so jemanden gewartet. Sowas wie Ramon gibt es gerade überhaupt nicht. Ich wüsste jetzt keinen Künstler in Deutschland oder überhaupt in Europa, der das hier bedient. Wenn Ramon Schlager singt, kommt irgendwie etwas ganz besonderes rüber."

Schock: Keine goldene CD für Sachse Ramon!

Geschafft! Ramon ist unter den Top Sechs der Kandidaten. 
Geschafft! Ramon ist unter den Top Sechs der Kandidaten.  © © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Und Ramon enttäuschte Dieter und die restliche Jury nicht! 

"Ich glaube das Wichtigste bei Musik ist, Gefühle rüberzubringen", sagte Pietro Lombardi. "Und du hast so eine gefühlvolle Stimme und ich finde das trifft einen echt ganz tief im Herzen. Du hast das wirklich schön gesungen, danke!"

Auch Jurorin Oana Nechiti war begeistert. 

"Ich finde erstmal, dass du sehr, sehr gut aussiehst auf der Bühne. Es gibt keine Sekunde, wo ich an irgendetwas zweifle bei dir. Du bist einfach so natürlich auf der Bühne, ich kann es mir nicht erklären. 

Egal was du tust, du kannst dir einfach alles erlauben, weil es immer gut aussieht. Das hat nicht jeder Mensch. Das ist einfach dein Vorteil und den musst du nutzen. Es war ein runder Auftritt."

Dieter Bohlen ist erklärter Ramon-Fan und wird es wohl auch noch eine ganze Weile bleiben. "Du hast das mega toll gesungen. Du hast eine Eigenständigkeit", sagte Dieter. Bis zum Schluss der Show hatte er sich seine goldene CD, mit der er einem Kandidaten fünf Prozent Stimmenanteil schenken konnte, aufgehoben. 

"Ramon ist der letzte, der meine fünf Prozent braucht." Deshalb gab Dieter seine CD kurzerhand an Alexander Klaws, weil er so aufgeregt vor seiner ersten DSDS-Moderation war. Und zu Ramon sagte er noch: "Du bist so stark, du schaffst das auch ohne meine fünf Prozent."

Und Dieter sollte recht behalten. Das Ranking des Telefon-Votings wurde für alle eingeblendet. Mit mehr als 51 Prozent der Stimmen lag Ramon auf dem ersten Platz und kam somit sicher weiter in die nächste Liveshow.

Auch in der Gruppenperformance konnte der Sachse punkten. 
Auch in der Gruppenperformance konnte der Sachse punkten.  © © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0