Bereits im fünften Monat schwanger: Ex-RTL-Moderatorin Jennifer Knäble erwartet erstes Baby

Frankfurt am Main - Erst Karriere- jetzt sogar Lebensabschnitts-Wechsel. Die ehemalige RTL- und n-tv-Moderatorin Jennifer Knäble wird zum ersten Mal Mutter. Das gab die 40-Jährige am Mittwoch gegenüber der Zeitschrift Bunte bekannt.

Ex-RTL-Moderatorin Jennifer Knäble (40) erwartet ihr erstes Kind.
Ex-RTL-Moderatorin Jennifer Knäble (40) erwartet ihr erstes Kind.  © Patrick Seeger/dpa

Im interview verriet die Ehefrau des ehemaligen Radio-Moderators beim Sender HitRadio FFH und Medien-Unternehmers, Felix Moese (39), dass sie bereits im fünften Monat schwanger sei, die Geburt des Sprößlings also wohl noch in diesem Jahr anstehen werde.

In der Zwischenzeit wird ihr Felix wohl noch auf die ein oder andere nervliche Belastungsprobe gestellt werden. Zumindest sei dies aufgrund von Jennifers  Heißhunger-Attacken bislang schon mehrmals der Fall gewesen.

"Eiscreme, vegetarisches Sushi, Honig-Gewürzgurken, wahlweise mit Käse – bei meiner Frau trifft jedes Klischee zu. Und Heißhunger kennt keine Uhrzeit", sagte Moese gegenüber Bunte. 

Nächtliche Ausflüge zur Tankstelle, um seine Angebetete wohlwollend zu stimmen seien also keine Seltenheit gewesen.

Im April verkündete die werdende Mama ihren Abschied aus dem RTL-Kosmos - und das nach 16 Jahren (TAG24 berichtete). Rückblickend betrachtet schien sie schon damals geplant zu haben, nun ihre eigene kleine Familie zu gründen und andere Prioritäten zu setzen.

Jennifer Knäble war 16 Jahre lang Teil der RTL-Familie

"Alles hat seine Zeit! Ich habe für mich entschieden, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für einen neuen Karriereabschnitt gekommen ist", erklärte Jennifer damals ihren (zumindest temporären) Abschied von der Mattscheibe. Wann man sie wieder arbeitend im Fernsehen sehen wird, ist noch nicht bekannt. Doch dies dürfte für die 40-Jährige wohl an allerletzter Stelle der persönlichen Prioritäten-Liste stehen. 

Klassisches Fernsehen wird sie aber unter Umständen ohnehin für eine längere Zeit nicht mehr praktizieren. So erklärte sie im Zuge ihres vorläufigen TV-Abschiedes: "Vor einiger Zeit habe ich zusammen mit meinem Mann eine Firma gegründet. Wir haben viele Ideen entwickelt, die nun gereift sind und in die Umsetzung gehen." 

Welche Ideen das genau sein werden, bleibt jedoch vorerst offen.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0