Radio-Star Jono Coleman nach jahrelangem Kampf gegen den Krebs gestorben

Sydney (Australien) - Die australische Fernseh- und Radiowelt trauert um Jonathan "Jono" Coleman! Freitagabend verstarb die Unterhaltungslegende im Alter von 65 Jahren.

Jonathan "Jono" Coleman (†65) hat seinen vierjährigen Kampf gegen den Prostatakrebs verloren.
Jonathan "Jono" Coleman (†65) hat seinen vierjährigen Kampf gegen den Prostatakrebs verloren.  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/jonocolemanofficial (2)

Der Moderator hat seinen vierjährigen Kampf gegen den Prostatakrebs verloren.

Auf der Social-Media-Plattform Twitter verkündete sein Sohn Oscar die traurigen Nachrichten.

"Ich liebe dich, Dad. Ruhe in Frieden", schrieb er unter einen Schnappschuss, der ihn Seite an Seite mit seinem Vater zeigt. Die beiden scheinen regelrecht um die Wette zu strahlen.

Kleiderauswahl wird zum Krampf: So erschien Sarah Engels auf dem Deutschen Fernsehpreis
Sarah Engels Kleiderauswahl wird zum Krampf: So erschien Sarah Engels auf dem Deutschen Fernsehpreis

Wie seine Frau Margot in einem Statement gegenüber Nine Network mitteilte, habe ihr Ehemann ihr kürzlich noch gesagt, dass er als jemand erinnert werden möchte, "der jeden Tag eine gute Tat verrichtet hat".

"Jono und ich sind schon seit fast 40 Jahren seelenverwandt. Wir hatten das Glück, ein reichhaltiges und wundervolles Leben zu führen. Und ich hatte das Glück, jemanden mit einem solch enormem Talent und der besonderen Gabe, Menschen zum Lachen zu bringen, aus nächster Nähe beobachten zu können."

Neben Sohn Oscar und Ehefrau Margot hinterlässt Coleman zudem seine geliebte Tochter Emily.

Auf Twitter verkündete sein Sohn Oscar die traurigen Nachrichten

Colemans Karriere begann im Jahr 1979

Im Jahr 1979 begann Jonathan Coleman seine Karriere als Moderator der australischen Kindershow "Simon Townsend's Wonder World" und begeisterte sogleich alle mit seiner lebensfrohen und humorvollen Art.

Daraufhin war er einige Jahre bei den Radiosendern "Triple J" und "Triple M" als Moderator und DJ tätig, bevor er zwischenzeitig wieder in seinem Heimatland Großbritannien lebte, um dort seine Karriere beim Radio fortzusetzen.

2006 ging es für ihn schließlich zurück nach Sydney, um sich um seine Mutter Sylvia kümmern zu können.

Zuletzt war er regelmäßig in der Morgensendung "Studio 10" des australischen Senders Channel 10 zu sehen.

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/jonocolemanofficial (2)

Mehr zum Thema Promis & Stars: